Iden­ti­fi­zie­ren­de Wort- und Bild­be­richt­erstat­tung über einen Politiker

Mit der Fra­ge der Zuläs­sig­keit einer iden­ti­fi­zie­ren­den Wort- und Bild­be­richt­erstat­tung über einen Poli­ti­ker in einem Pres­se­ar­ti­kel über des­sen pro­mi­nen­te Lebens­ge­fähr­tin hat­te sich aktu­ell der Bun­des­ge­richts­hof zu befas­sen. Anlass hier­zu bot ein Arti­kel in der „SUPER­il­lu“: Der Klä­ger ist Mit­glied des Land­tags von Sach­­sen-Anhalt und war sei­ner­zeit der Freund der Schlagersängerin,

Lesen

Das Lie­bes­le­ben der Promis

Auch ein häu­fi­ges Auf­tre­ten in der Öffent­lich­keit und öffent­li­che Äuße­run­gen eines „Pro­mi­nen­ten“ über sei­ne neue Bezie­hung gegen der Pres­se in der Regel kein Recht, ohne die erfor­der­li­che Ein­wil­li­gung Bil­der aus deren pri­va­tem Lebens­kreis zu ver­öf­fent­li­chen, wenn der Ver­öf­fent­li­chung kein im Rah­men der Abwä­gung zu berück­sich­ti­gen­des aus­rei­chen­des Infor­ma­ti­ons­in­ter­es­se zukommt. Mit dieser

Lesen