Betriebs­prü­fung – für vier Jah­re

Es ist nicht zu bean­stan­den, wemm das Finanz­amt die Außen­prü­fung über einen Prü­fungs­zeit­raum von vier Jah­ren anord­net. Die Außen­prü­fung kann gemäß § 194 Abs. 1 Satz 2 AO meh­re­re Besteue­rungs­zeit­räu­me erfas­sen. Sie ist gemäß § 193 Abs. 1 AO i.V.m. § 147a AO nicht nur für das Jahr zuläs­sig, in dem die in

Lesen

Erwei­te­rung des Prü­fungs­zeit­raums einer Außen­prü­fung

Gemäß § 193 Abs. 1 AO ist eine Außen­prü­fung bei Steu­er­pflich­ti­gen zuläs­sig, die einen gewerb­li­chen Betrieb unter­hal­ten. Nach § 194 Abs. 1 Satz 2 AO kann eine Außen­prü­fung meh­re­re Steu­er­ar­ten und Besteue­rungs­zeit­räu­me umfas­sen oder sich aber auch auf bestimm­te Sach­ver­hal­te beschrän­ken. Den Umfang der Außen­prü­fung hat gemäß § 196 AO die zustän­di­ge Finanz­be­hör­de

Lesen