Sie bekom­men den Kauf­preis zurück, wenn es am Sonn­tag reg­net!

Ein von einem Möbel­haus ver­an­stal­te­tes „Wet­ten aufs Wet­ter“ ist kein öffent­li­ches Glücks­spiel. So hat das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig jetzt ent­schie­den, dass die von einem Möbel- und Ein­rich­tungs­haus geplan­te Wer­be­ak­ti­on "Sie bekom­men den Kauf­preis zurück, wenn es am … reg­net", kein Glücks­spiel im Sin­ne des Glücks­spiel­staats­ver­tra­ges (GlüStV) ist. Bei der von

Lesen

Die vor­zei­tig abge­bro­chen Treue­punk­te-Akti­on

Wer­den in der Wer­bung für eine Rabatt­ak­ti­on von dem wer­ben­den Unter­neh­men fes­te zeit­li­che Gren­zen ange­ge­ben, muss sich das Unter­neh­men grund­sätz­lich hier­an fest­hal­ten las­sen. Wird die Akti­on vor Ablauf der ange­ge­be­nen Zeit been­det, liegt dar­in in der Regel eine Irre­füh­rung der mit der Wer­bung ange­spro­che­nen Ver­brau­cher. Nach § 5 Abs. 1 Satz 2 Nr.

Lesen