Der Feu­er­stät­ten­be­scheid und die Umsatz­steu­er

Steu­er­pflich­tig nach dem Umsatz­steu­er­ge­setz sind Lie­fe­run­gen und sons­ti­ge Leis­tun­gen, die ein Unter­neh­mer im Inland gegen Ent­gelt im Rah­men sei­nes Unter­neh­mens aus­führt. Um eine sol­che Unter­neh­mer­leis­tung han­delt es sich auch beim Erlass des Feu­er­stät­ten­be­schei­des durch einen Bezirks­schorn­stein­fe­ger­meis­ter. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Koblenz in dem hier vor­lie­gen­den Fall die Kla­ge

Lesen

Das neue Schorn­stein­fe­ger­recht

Freie Wahl des Schorn­stein­fe­gers: Mit Beginn des neu­en Jah­res hat der Wett­be­werb auch Ein­zug in das Schorn­stein­fe­ger­recht gehal­ten. Nach der bis zum 31. Dezem­ber 2012 gel­ten­den Rege­lung hat­te der Bezirks­schorn­stein­fe­ger­meis­ter allei­ne die Auf­ga­be, in dem jewei­li­gen Bezirk die Emis­si­ons­mes­sung vor­zu­neh­men, Schorn­stei­ne und Kami­ne zu keh­ren und die Brand­si­cher­heit der Feu­er­stät­ten

Lesen

Schorn­stein­fe­ger­ge­büh­ren beim zwangs­ver­wal­te­ten Grund­stück

§ 25 Abs. 4 Satz 4 SchfG ist eine taug­li­che Rechts­grund­la­ge für den Erlass eines Leis­tungs­be­schei­des über Schorn­stein­fe­ger­ge­büh­ren an den Zwangs­ver­wal­ter eines Grund­stücks. Tur­nus­mä­ßig durch­zu­füh­ren­de Schorn­stein­fe­ger­ar­bei­ten nach § 13 Abs. 1 Nrn. 1 und 2 SchfG und zu erfül­len­de Kehr- oder Über­prü­fungs­pflich­ten nach der Nds. KÜVO sind wie­der­keh­ren­de Leis­tun­gen im Sin­ne der §§ 155 Abs.

Lesen