Die Funktionszulage Schreibdienst und die Anrechnung von Tarifentgelterhöhungen

Die Funk­ti­ons­zu­la­ge Schreib­dienst und die Anrech­nung von Tari­fent­gelt­er­hö­hun­gen

Die Funk­ti­ons­zu­la­ge Schreib­dienst nach der seit 1. Janu­ar 1984 nach­wir­ken­den Pro­to­koll­no­tiz Nr. 3 zu Teil II Abschn. N Unter­ab­schn. I der Anla­ge 1a zum BAT (Pro­to­koll­no­tiz Nr. 3) ist kein Ent­gelt aus der bis­he­ri­gen Tätig­keit iSv. § 6 Abs. 1 Satz 2 Buchst. b TV UmBw, das dem anspruchs­be­rech­tig­ten Arbeit­neh­mer iSv. § 6 Abs. 1 Satz 1 TV UmBw zuge­stan­den

Lesen
Funktionszulage Schreibdienst

Funk­ti­ons­zu­la­ge Schreib­dienst

Die Funk­ti­ons­zu­la­ge Schreib­dienst war im Zeit­punkt der Ablö­sung des BAT durch den TVöD im Sep­tem­ber 2005 kei­ne tarif­ver­trag­lich zuste­hen­de Funk­ti­ons­zu­la­ge iSd. § 5 Abs. 2 Satz 3 TVÜ-Bund und ist des­halb nicht in das Ver­gleichs­ent­gelt ein­ge­flos­sen. Gemäß § 5 Abs. 2 Satz 3 TVÜ-Bund sind nach dem TVöD nicht mehr vor­ge­se­he­ne Funk­ti­ons­zu­la­gen nur dann in das

Lesen
Funktionszulage im Schreibdienst

Funk­ti­ons­zu­la­ge im Schreib­dienst

Seit dem Inkraft­tre­ten des TVöD besteht nach einem Urteil des Bun­des­ar­beits­ge­richts kein Anspruch mehr auf Fort­zah­lung der Funk­ti­ons­zu­la­ge im Schreib­dienst. Auf­grund einer bis zum 31. Dezem­ber 1983 bestehen­den Rege­lung des Bun­­­des-Ange­stel­l­­ten­­ta­­rif­­ver­­­tra­ges (BAT) erhiel­ten bestimm­te Beschäf­tig­te des öffent­li­chen Diens­tes, die im Schreib­dienst tätig waren, eine Funk­ti­ons­zu­la­ge in Höhe von 8% ihrer

Lesen