Besuch einer Schu­le für Hoch­be­gab­te als außer­ge­wöhn­li­che Belas­tung

Auf­wen­dun­gen für den Schul­be­such eines hoch­be­gab­ten Kin­des kön­nen nach einer Ent­schei­dung des Bun­des­fi­nanz­hofs als außer­ge­wöhn­li­che Belas­tun­gen abzieh­bar sein kön­nen, wenn der Schul­be­such medi­zi­nisch ange­zeigt ist. Nach § 33 Abs. 1 EStG wird die Ein­kom­men­steu­er auf Antrag ermä­ßigt, wenn einem Steu­er­pflich­ti­gen zwangs­läu­fig grö­ße­re Auf­wen­dun­gen als der über­wie­gen­den Mehr­zahl der Steu­er­pflich­ti­gen glei­cher Ein­kom­mens­ver­hält­nis­se,

Lesen

Schwer­punkt­schu­le für behin­der­te Kin­der

Behin­der­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler mit son­der­päd­ago­gi­schem För­der­be­darf kön­nen nach einem Urteil des Ober­ver­wal­tungs­ge­richts Rhein­­land-Pfalz auf der Grund­la­ge des rhein­­land-pfäl­zi­­schen Schulgs­eset­zes der für sie zustän­di­gen Schwer­punkt­schu­le zur Teil­nah­me an einem inte­gra­ti­ven Unter­richt zuge­wie­sen wer­den, sofern ihnen der Besuch die­ser Schu­le zumut­bar ist. Ein Anspruch auf Zuwei­sung an die ört­li­che Grund­schu­le besteht

Lesen