Gesonderte Feststellung des verbleibenden Spendenvortrags

Geson­der­te Fest­stel­lung des ver­blei­ben­den Spendenvortrags

Ein ver­blei­ben­der Spen­den­vor­trag für eine Ver­mö­gens­stockspen­de nach § 10b Abs. 1a EStG ist erst­mals zum Schluss des Ver­an­la­gungs­zeit­raums des Zuwen­dungs­jah­res geson­dert fest­zu­stel­len (§ 10b Abs. 1a Satz 4 EStG i.V.m. § 10d Abs. 4 EStG). Die­ser Bescheid hat für die nach­fol­gen­den Ein­kom­men­steu­er­be­schei­de hin­sicht­lich der tat­be­stand­li­chen Vor­aus­set­zun­gen des § 10b Abs. 1a EStG

Lesen
Bundesfinanzhof (BFH)

Der zu hohe Spendenvortrag

Nach § 40 Abs. 2 FGO sind Anfech­tungs­kla­ge und Ver­pflich­tungs­kla­ge nur dann zuläs­sig, wenn der Klä­ger gel­tend macht, durch den Ver­wal­tungs­akt bzw. durch die Ableh­nung eines Ver­wal­tungs­akts in sei­nen Rech­ten ver­letzt zu sein (Beschwer). Bei Steu­er­be­schei­den fehlt es nach stän­di­ger Recht­spre­chung in der Regel an der Beschwer, wenn sich die Klage

Lesen