Der Kaufpreis für einen Mitunternehmeranteil - und seine vorzeitige abgezinste Zahlung

Der Kauf­preis für einen Mit­un­ter­neh­mer­an­teil – und sei­ne vor­zei­ti­ge abge­zins­te Zah­lung

Die vor­zei­ti­ge Zah­lung eines abge­zins­ten Kauf­prei­ses für einen Mit­un­ter­neh­mer­an­teil für zu einem teil­ent­gelt­li­chen Erwerb. Wird die Zah­lung an den ver­äu­ße­ren­den Mit­un­ter­neh­mer durch einen Ein­nah­me­ver­zicht des über­neh­men­den Mit­un­ter­neh­mers rea­li­siert, führt dies nicht zu Erwerbs­auf­wen­dun­gen; für die der in einer Ergän­zungs­rech­nung zu erfas­sen­den AfA besteht kei­ne Abzugs­mög­lich­keit als Sonn­der­be­triebs­aus­ga­be. Der über­neh­men­de Mit­un­ter­neh­mer

Lesen
Teilentgeltliche Betriebsveräußerung - und das Verpächterwahlrecht

Teil­ent­gelt­li­che Betriebs­ver­äu­ße­rung – und das Ver­päch­ter­wahl­recht

Wird ein im Gan­zen ver­pach­te­ter Betrieb teil­ent­gelt­lich ver­äu­ßert, setzt sich das Ver­päch­ter­wahl­recht beim Erwer­ber fort. Nach stän­di­ger höchst­rich­ter­li­cher Recht­spre­chung hat die Ver­pach­tung eines Betriebs regel­mä­ßig noch nicht des­sen Auf­ga­be und damit auch nicht die Ver­steue­rung der stil­len Reser­ven zur Fol­ge. Die Ver­pach­tung des Gewer­be­be­triebs ohne Über­füh­rung der Wirt­schafts­gü­ter in das

Lesen