Nachrichten

Tei­lung eines GmbH-Geschäftsanteils

Die Tei­lung eines Geschäfts­an­teils ist wei­ter­hin durch Ver­äu­ße­rung mit Zustim­mung der Gesell­schaf­ter mög­lich, soweit der Gesell­schafts­ver­trag kei­ne gegen­tei­li­ge Rege­lung ent­hält. Zur Bestimmt­heit der Tei­lung genügt es in die­sem Fall, wenn in der Zustim­mungs­er­klä­rung auf die Tei­lungs­er­klä­rung im Ver­­äu­­ße­­rungs- oder Abtre­tungs­ver­trag Bezug genom­men wird, in der der geteil­te Geschäfts­an­teil, die neuen

Lesen

Abtre­tung eines Teil­ge­schäfts­an­teils und das Bestimmtheitserfordernis

Ist der ver­äu­ßern­de Gesell­schaf­ter einer GmbH bei der Abtre­tung eines Teil­ge­schäfts­an­teils Inha­ber meh­re­rer Geschäfts­an­tei­le, deren Wert jeweils den Wert des abge­tre­te­nen Teils über­steigt, muss der Abtre­tungs­ver­trag, um das Ver­fü­gungs­ob­jekt hin­rei­chend bestimmt zu bezeich­nen und wirk­sam zu sein, den Geschäfts­an­teil benen­nen, aus dem der neue Geschäfts­an­teil gebil­det wer­den soll. Kann die Anmeldung

Lesen