Hausbau

Bau­ab­zug­steu­er – ver­fas­sungs­ge­mäß und unionsrechtskonform?

Die Bau­ab­zug­steu­er ist mit Uni­ons­recht ver­ein­bar, da die dadurch ver­ur­sach­te Beschrän­kung der Dienst­leis­tungs­frei­heit gemäß Art. 56 AEUV unter dem Gesichts­punkt der Effi­zi­enz der Steu­er­bei­trei­bung gerecht­fer­tigt ist. Über­maß­be­steue­rung? Der Bun­des­fi­nanz­hof ist nicht über­zeugt, dass die Bau­ab­zug­steu­er eine Über­maß­be­steue­rung zur Fol­ge hat. Der aus Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art.20 Abs. 3 GG fol­gen­de Anspruch des Steuerpflichtigen,

Lesen

Erlass von Steu­ern aus Bil­lig­keits­grün­den – und die Gewerbesteuerbelastung

Begehrt ein Steu­er­pflich­ti­ger, der an meh­re­ren Per­so­nen­ge­sell­schaf­ten unmit­tel­bar oder mit­tel­bar betei­ligt ist, einen Steu­er­erlass aus Bil­lig­keits­grün­den, weil er über­mä­ßig durch Ein­­kom­­men- und Gewer­be­steu­er belas­tet sei, so ist bei der Ent­schei­dung über den Erlass­an­trag die bei den Per­so­nen­ge­sell­schaf­ten ent­stan­de­ne Gewer­be­steu­er, die antei­lig auf den Steu­er­pflich­ti­gen ent­fällt, ein­zu­be­zie­hen. Aller­dings darf eine Gewerbesteuerbelastung,

Lesen