Der Betriebsrat - und seine gegenwarts- und zukunftsbezogenen Überwachungsaufgaben

Der Betriebs­rat – und sei­ne gegen­warts- und zukunfts­be­zo­ge­nen Über­wa­chungs­auf­ga­ben

Nach § 80 Abs. 2 Satz 1 BetrVG hat der Arbeit­ge­ber den Betriebs­rat zur Durch­füh­rung sei­ner Auf­ga­ben recht­zei­tig und umfas­send zu unter­rich­ten sowie auf des­sen Ver­lan­gen Ein­sicht in die erfor­der­li­chen Unter­la­gen zu gewäh­ren. Hier­aus folgt ein ent­spre­chen­der Anspruch des Betriebs­rats, soweit die begehr­te Infor­ma­ti­on zur Auf­ga­ben­wahr­neh­mung erfor­der­lich ist. Anspruchs­vor­aus­set­zung ist damit zum

Lesen
Die Überwachungsaufgaben des Betriebsrats - und der Auskunftsanspruch

Die Über­wa­chungs­auf­ga­ben des Betriebs­rats – und der Aus­kunfts­an­spruch

Nach § 80 Abs. 2 Satz 1 BetrVG hat der Arbeit­ge­ber den Betriebs­rat zur Durch­füh­rung sei­ner Auf­ga­ben recht­zei­tig und umfas­send zu unter­rich­ten sowie auf des­sen Ver­lan­gen Ein­sicht in die erfor­der­li­chen Unter­la­gen zu gewäh­ren. Hier­aus folgt ein ent­spre­chen­der Anspruch des Betriebs­rats, soweit die begehr­te Infor­ma­ti­on zur Auf­ga­ben­wahr­neh­mung erfor­der­lich ist. Anspruchs­vor­aus­set­zung ist damit zum

Lesen
Betriebsrat - Überwachungsaufgaben und Auskunftsansprüche

Betriebs­rat – Über­wa­chungs­auf­ga­ben und Aus­kunfts­an­sprü­che

Nach § 80 Abs. 2 Satz 1 BetrVG hat der Arbeit­ge­ber den Betriebs­rat zur Durch­füh­rung sei­ner Auf­ga­ben recht­zei­tig und umfas­send zu unter­rich­ten sowie auf des­sen Ver­lan­gen Ein­sicht in die erfor­der­li­chen Unter­la­gen zu gewäh­ren. Hier­aus folgt ein ent­spre­chen­der Anspruch des Betriebs­rats, soweit die begehr­te Infor­ma­ti­on zur Auf­ga­ben­wahr­neh­mung erfor­der­lich ist. Anspruchs­vor­aus­set­zung ist damit zum

Lesen
Betriebsrat - und seine gegenwarts- und zukunftsbezogenen Überwachungsaufgaben

Betriebs­rat – und sei­ne gegen­warts- und zukunfts­be­zo­ge­nen Über­wa­chungs­auf­ga­ben

Nach § 80 Abs. 1 Nr. 1 BetrVG hat der Betriebs­rat ua. dar­über zu wachen, dass die zuguns­ten der Arbeit­neh­mer gel­ten­den Betriebs­ver­ein­ba­run­gen durch­ge­führt wer­den . Die Über­wa­chungs­auf­ga­be ist vor­ran­gig gegen­­warts- und zukunfts­be­zo­gen, um den Arbeit­ge­ber ggf. zu künf­ti­ger Rechts­be­fol­gung anzu­hal­ten. Nur wenn sich aus Aus­künf­ten über bestimm­te Ver­hal­tens­wei­sen des Arbeit­ge­bers in der

Lesen