Erhebungen im Rahmen der Dienstleistungsstatistik - und ihre dauerhafte Speicherung

Erhe­bun­gen im Rah­men der Dienst­leis­tungs­sta­tis­tik – und ihre dau­er­haf­te Spei­che­rung

§ 13 a BStatG dürf­te kei­ne aus­rei­chen­de Rechts­grund­la­ge für die dau­er­haf­te Spei­che­rung der Anga­ben zu den Erhe­bungs­merk­ma­len nach § 3 DlStatG zusam­men mit einer Kenn­num­mer, wel­che zugleich im Unter­neh­mens­re­gis­ter für sta­tis­ti­sche Zwe­cke zusam­men mit Name und Anschrift des Aus­kunfts­pflich­ti­gen gespei­chert ist, dar­stel­len. Das Dienst­leis­tungs­sta­tis­tik­ge­setz ent­hält vor­aus­sicht­lich kei­ne Rechts­grund­la­ge für die Auf­er­le­gung einer

Lesen
Ordnungsgeld wegen verspäteter Offenlegung des Jahresabschlusses

Ord­nungs­geld wegen ver­spä­te­ter Offen­le­gung des Jah­res­ab­schlus­ses

Unter­neh­men sind han­dels­recht­lich nicht nur ver­pflich­tet, Jah­res­ab­schlüs­se zu erstel­len, sie müs­sen die­se auch – in einem von ihrer Grö­ße und ihrer Rechts­form abhän­gi­gem Umfang – auch offen­le­gen, und zwar regel­mä­ßig über das vom Bun­des­an­zei­ger betrie­be­ne Unter­neh­mens­re­gis­ter. Erfolgt die­se Offen­le­gung des Jah­res­ab­schlus­ses nicht oder nicht recht­zei­tig, hat dies ein Ord­nungs­geld­ver­fah­ren sei­tens

Lesen
Offenlegung von Jahresabschlüssen

Offen­le­gung von Jah­res­ab­schlüs­sen

Das „Gesetz über elek­tro­ni­sche Han­dels­re­gis­ter und Genos­sen­schafts­re­gis­ter sowie das Unter­neh­mens­re­gis­ter“ (EHUG) bedeu­tet die Umstel­lung der Han­dels­re­gis­ter von der bis­he­ri­gen Papier­form auf elek­tro­nisch geführ­te Regis­ter. Gleich­zei­tig wird auf­grund die­ses Geset­zes unter www.unternehmensregister.de ein elek­tro­ni­sches Unter­neh­mens­re­gis­ter ein­ge­rich­tet, auf dem alle wesent­li­chen Unter­neh­mens­da­ten wie etwa Han­dels­re­gis­ter­ein­tra­gun­gen, Jah­res­ab­schlüs­se, gesell­schafts­recht­li­che Bekannt­ma­chun­gen, für jeder­mann zen­tral zum

Lesen
Elektronische Handels- und Unternehmensregister

Elek­tro­ni­sche Han­dels- und Unter­neh­mens­re­gis­ter

Das Gesetz über elek­tro­ni­sche Han­dels­re­gis­ter und Genos­sen­schafts­re­gis­ter sowie das Unter­neh­mens­re­gis­ter (EHUG) ist jetzt im Bun­des­ge­setz­blatt ver­kün­det wor­den und kann damit zum 1. Janu­ar 2007 in Kraft tre­ten. Die Geset­zes­än­de­run­gen haben drei Schwer­punk­te: Das elek­tro­ni­sche Handels‑, Genos­­sen­­schafts- und Part­ner­schafts­re­gis­ter Die Offen­le­gung der Jah­res­ab­schlüs­se Das elek­tro­ni­sche Unter­neh­mens­re­gis­ter ? www.unternehmensregister.de

Lesen