Der fal­sche Hal­ter in den Fahr­zeug­pa­pie­ren

Die Zulas­sungs­be­schei­ni­gung Teil II ist hin­sicht­lich der dar­in ent­hal­te­nen Anga­ben zur Per­son kei­ne öffent­li­che Urkun­de im Sin­ne des § 348 StGB. Sie beweist weder zu öffent­li­chem Glau­ben, dass die Ein­tra­gun­gen zur Per­son rich­tig sind, noch dass die ein­ge­tra­ge­ne Per­son Ver­fü­gungs­be­rech­tig­ter oder Hal­ter des Fahr­zeugs ist, auf das sich die Zulas­sungs­be­schei­ni­gung

Lesen

Ver­wei­ge­rung der grü­nen Umwelt­pla­ket­te

Wird die Zutei­lung einer grü­nen Pla­ket­te still­schwei­gen­de abge­lehnt, so kann dies nicht als kon­klu­den­ter (Teil-)Widerruf der Fahr­zeug­zu­las­sung oder der Betriebs­er­laub­nis aus­ge­legt wer­den. Die bau­art­be­ding­te Zulas­sung des jewei­li­gen Kraft­fahr­zeugs ist durch Ver­kehrs­be­schrän­kun­gen wie die Ein­rich­tung einer Umwelt­zo­ne und die Auf­stel­lung der ent­spre­chen­den Ver­kehrs­zei­chen nicht berührt; viel­mehr stel­len sol­che Ver­kehrs­be­schrän­kun­gen ver­kehrs­recht­li­che Rege­lun­gen

Lesen