Corona

Essensausgabe mit Maskenpflicht – ohne Ausnahme

Das Interesse eines Obdachlosen, der trotz fehlender Mund-Nasen-Bedeckung Zutritt zur Essensausgabe und Tageseinrichtung eines Wohlfahrtsverbandes gewehrt bekommen möchte, hat gegenüber den Interessen der übrigen Besucher und den Interessen der Mitarbeiter zurückzustehen. So hat das Amtsgericht München in den hier vorliegenden Fällen eines Obdachlosen entschieden, der um einstweiligen Rechtsschutz gegen den

Lesen