Schadensersatzleistungen des Verkäufers als Anschaffungspreisminderung

Scha­dens­er­satz­leis­tun­gen des Ver­käu­fers als Anschaffungspreisminderung

Scha­dens­er­satz­leis­tun­gen des Ver­käu­fers wegen nach­träg­lich erkann­ter Män­gel stel­len kei­ne Anschaf­fungs­preis­min­de­rung dar. Auf­wen­dun­gen, die durch die Absicht ver­an­lasst sind, Ein­künf­te aus Ver­mie­tung und Ver­pach­tung zu erzie­len (§ 21 Abs. 1 EStG), sind dann nicht als Wer­bungs­kos­ten sofort abzieh­bar (§ 9 Abs. 1 Satz 1 EStG), wenn es sich um Anschaf­­fungs- oder Her­stel­lungs­kos­ten han­delt. In die­sem Fall

Lesen
Anschaffungsnaher Aufwand beim Mietshauskauf

Anschaf­fungs­na­her Auf­wand beim Mietshauskauf

Zu den Her­stel­lungs­kos­ten eines Gebäu­des gehö­ren gemäß §§ 9 Abs. 5 Satz 2, 6 Abs. 1 Nr. 1a EStG auch Auf­wen­dun­gen für Instan­d­­se­t­­zungs- und Moder­ni­sie­rungs­maß­nah­men, die inner­halb von drei Jah­ren nach der Anschaf­fung des Gebäu­des durch­ge­führt wer­den, wenn die Auf­wen­dun­gen ohne die Umsatz­steu­er 15 % der Anschaf­fungs­kos­ten des Gebäu­des über­stei­gen. Zu die­sen Auf­wen­dun­gen gehö­ren nicht

Lesen
Anschaffungsnahe Aufwendungen oder Schönheitsreparaturen?

Anschaf­fungs­na­he Auf­wen­dun­gen oder Schönheitsreparaturen?

Auf­wen­dun­gen im Zusam­men­hang mit der Anschaf­fung eines Gebäu­des sind –unab­hän­gig davon, ob sie auf jähr­lich übli­cher­wei­se anfal­len­den Erhal­tungs­ar­bei­ten i.S. von § 6 Abs. 1 Nr. 1 a Satz 2 EStG beru­hen– nicht als Erhal­tungs­auf­wand sofort abzieh­bar son­dern nur über die Jah­re abschreib­bar, wenn sie im Rah­men ein­heit­lich zu wür­di­gen­der Instan­d­­se­t­­zungs- und Moder­ni­sie­rungs­maß­nah­men i.S. des

Lesen