Grie­chi­sche Schu­len in Deutsch­land – und die Zustän­dig­keit deut­scher Arbeits­ge­rich­te

Für Strei­tig­kei­ten zwi­schen der Grie­chi­schen Repu­blik und einem an einer von ihr in Deutsch­land unter­hal­te­nen Schu­le täti­gen Leh­rer ist die deut­sche Gerichts­bar­keit ist gege­ben. Die beklag­te Grie­chi­sche Repu­blik ist nicht nach § 20 Abs. 2 GVG von ihr befreit . Die arbeits­ge­richt­li­che Kla­ge des von ihr beschäf­tig­ten Leh­rers betrifft ihre nicht-hoheit­­li­che

Lesen

Grie­chi­sche Schu­len in Deutsch­land – und die grie­chi­schen Spar­ge­set­ze

Die sog. Spar­ge­set­ze, mit denen die Repu­blik Grie­chen­land die Ver­gü­tung aller Beschäf­tig­ten im öffent­li­chen Dienst abge­senkt hat, führ­ten nicht unmit­tel­bar zu einer Kür­zung der Gehäl­ter von Lehr­kräf­ten an grie­chi­schen Schu­len in Deutsch­land, die dort auf der Grund­la­ge eines deut­schem Recht unter­lie­gen­den Arbeits­ver­hält­nis­ses tätig sind. Der Klä­ger in dem hier vom

Lesen

Son­der­aus­ga­ben­ab­zug von Schul­geld­zah­lun­gen für den Besuch einer Schu­le in den USA

§ 10 Abs. 1 Nr. 9 Satz 2 EStG setzt grund­le­gend vor­aus, dass die Schu­le in einem Mit­glied­staat der Euro­päi­schen Uni­on oder in einem Staat bele­gen ist, auf den das Abkom­men über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum Anwen­dung fin­det (EU-/EWR-Raum). Schul­geld­zah­lun­gen für den Besuch einer in einem Dritt­land bele­ge­nen Pri­vat­schu­le sind somit auch nach der

Lesen

Inlands-Wohn­sitz bei aus­län­di­schem Schul­auf­ent­halt des Kin­des

Die Rechts­grund­sät­ze, nach denen zu ent­schei­den ist, ob ein Kind, das sich zum Zweck des Schul­be­suchs län­ger­fris­tig im Aus­land auf­hält, sei­nen inlän­di­schen Wohn­sitz (§ 8 AO) bei­be­hält, hat der Bun­des­fi­nanz­hof bereits mehr­fach dar­ge­legt . Die Fra­ge, ob ein Kind, das sich zeit­wei­se außer­halb des elter­li­chen Haus­halts im Aus­land auf­hält, sei­nen inlän­di­schen

Lesen