Gratisaktie als Arbeitslohn

Gra­tis­ak­tie als Arbeitslohn

In einem vom Finanz­ge­richt Düs­sel­dorf ent­schie­de­nen Ver­fah­ren war strei­tig, ob die Über­las­sung von Gra­tis­ak­ti­en an Arbeit­neh­mer zu Arbeits­lohn führt und – falls dies der Fall sein soll­te – ob im Ein­zel­fall eine Lohn­­steu­er-Nach­­­for­­de­­rung im Hin­blick auf den Wert der Akti­en und die Frei­gren­ze nach § 8 Abs. 2 Satz 9 EStG in der

Lesen
Telekom-Bonusaktien und die Sammelauskunftsersuchen der Steuerfahndung

Tele­kom-Bonus­ak­ti­en und die Sam­mel­aus­kunfts­er­su­chen der Steuerfahndung

Die Deut­sche Tele­kom AG hat­te in den Jah­ren 2000 und 2002 an die Inha­ber ihrer Akti­en, die die­se bei den Bör­sen­gän­gen gezeich­net und bis dahin gehal­ten haben, Bonus­ak­ti­en (Treue­ak­ti­en) aus­ge­ge­ben. Die­se Zutei­lun­gen von Bonus­ak­ti­en stel­len, wie der Bun­des­fi­nanz­hof im Jahr 2004 zumin­dest für die im Jahr 2000 zuge­teil­ten Bonus­ak­ti­en entschieden

Lesen
Auskunfsersuchen wegen T-Bonusaktien

Aus­kunf­ser­su­chen wegen T‑Bonusaktien

Das im Jahr 2006 ohne Anga­be eines Schwel­len­werts gestell­te Aus­kunfts­er­su­chen der Steu­er­fahn­dung an eine säch­si­sche Bank alle Bank­kun­den zu benen­nen, die aus dem zwei­ten und drit­ten Bör­sen­gang der Tele­kom (2000 und 2002) Treue­ak­ti­en erhal­ten haben, ist nach einer Ent­schei­dung des Säch­si­schen Finanz­ge­richts unzu­läs­sig, wenn kein hin­rei­chend kon­kre­ter Anlass zur Einholung

Lesen