BTM-Strafbarkeit des Substitutionsarztes - Methadon für zuhause...

BTM-Straf­bar­keit des Sub­sti­tu­ti­ons­arz­tes – Metha­don für zuhause…

Der Bun­des­ge­richts­hof hat die Ver­ur­tei­lung eines Sub­sti­tu­ti­ons­arz­tes wegen uner­laub­ten Ver­schrei­bens von Betäu­bungs­mit­teln im Rah­men von Sub­sti­tu­ti­ons­the­ra­pien bestä­tigt. Der Arzt war vom Land­ge­richt Deg­gen­dorf wegen uner­laub­ten Ver­schrei­bens von Betäu­bungs­mit­teln in 125 Fäl­len zu einer Gesamt­geld­stra­fe von 360 Tages­sät­zen ver­ur­teilt wor­den. Dar­über hin­aus hat­te das Land­ge­richt ein Berufs­ver­bot aus­ge­spro­chen, für die Dauer

Lesen
Zurückstellung der Strafvollstreckung bei BTM-Delikten

Zurück­stel­lung der Straf­voll­stre­ckung bei BTM-Delikten

Will die Voll­stre­ckungs­be­hör­de die Ableh­nung eines Antrags auf Zurück­stel­lung der Straf­voll­stre­ckung gemäß § 35 Abs. 1 BtMG auf das Feh­len einer Betäu­bungs­mit­tel­ab­hän­gig­keit oder ihrer Tat­ur­säch­lich­keit stüt­zen, erfor­dert es die Pflicht zu umfas­sen­der Sach­auf­klä­rung in der Regel, die in § 35 Abs. 1 BtMG vor­ge­se­he­ne Zustim­mungs­ent­schei­dung des Gerichts des ers­ten Rechts­zu­ges ein­zu­ho­len. Dies

Lesen
BTM-Therapie und erneute Straffälligkeit

BTM-The­ra­pie und erneu­te Straffälligkeit

Auch bei erheb­li­cher erneu­ter Straf­fäl­lig­keit wäh­rend einer lau­fen­den Bewäh­rungs­zeit kann vom Wider­ruf der Straf­aus­set­zung abge­se­hen wer­den, wenn sich der Ver­ur­teil­te einer Betäu­bungs­mit­tel­the­ra­pie unter­zieht. Gemäß § 56 f Abs. 1 Nr. 1 StGB wider­ruft das Gericht die Straf­aus­set­zung, wenn die ver­ur­teil­te Per­son in der Bewäh­rungs­zeit eine Straf­tat begeht und dadurch zeigt, dass die Erwartung,

Lesen