Tarifunfähigkeit der CGZP in der Zeitarbeit - letzte Zuckungen

Tarif­un­fä­hig­keit der CGZP in der Zeit­ar­beit – letz­te Zuckungen

Hin­sicht­lich der Tarif­un­fä­hig­keit der Tarif­ge­mein­schaft Christ­li­cher Gewerk­schaf­ten für Zeit­ar­beit und Per­so­nal­ser­vice­agen­tu­ren dürf­te jetzt hof­fent­lich das letz­te Kapi­tel geschrie­ben sein: Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat die von ins­ge­samt 18 Arbeit­ge­bern der Zeit­ar­beits­bran­che erho­be­ne Ver­fas­sungs­be­schwer­de gegen die rück­wir­ken­de Fest­stel­lung der Tarif­un­fä­hig­keit der CGZP nicht zur Ent­schei­dung ange­nom­men. Inhalts­über­sichtDie Vor­ge­schich­teDie Ver­fas­sungs­be­schwer­deDie Ent­schei­dung des BVerfGRechts­staats­prin­zip und

Lesen
Die fehlende Tariffähigkeit "christlicher" Gewerkschaften - hier: medsonet

Die feh­len­de Tarif­fä­hig­keit „christ­li­cher“ Gewerk­schaf­ten – hier: medsonet

Die am 5. März 2008 gegrün­de­te Arbeit­neh­mer­ver­ei­ni­gung „med­so­net. Die Gesund­heits­ge­werk­schaft e. V.“ war zu kei­nem Zeit­punkt tarif­fä­hig. Dies ent­schied jetzt das Bun­des­ar­beits­ge­richt auf einen Antrag der Gewerk­schaft ver.di, die Mit­glied des betei­lig­ten Deut­schen Gewerk­schafts­bun­des (DGB) ist. Med­so­net ist Mit­glied des betei­lig­ten Christ­li­chen Gewerk­schafts­bun­des Deutsch­land (CGB). Sie hat am 20.10.2008 mit

Lesen
Fehlende Tariffähigkeit der "medsonet"-Gewerkschaft

Feh­len­de Tarif­fä­hig­keit der „medsonet“-Gewerkschaft

Die am 5. März 2008 gegrün­de­te Arbeit­neh­mer­ver­ei­ni­gung „med­so­net“ war zu kei­nem Zeit­punkt tarif­fä­hig. Das hat das Lan­des­ar­beits­ge­richt Ham­burg rechts­kräf­tig fest­ge­stellt . „med­so­net“ bezeich­net sich in ihrer Sat­zung vom 5. März 2008 als Gewerk­schaft der Arbeit­neh­mer in allen Berei­chen des Gesund­heits­we­sens und der sozia­len Diens­te. Sie ist Mit­glied im Christ­li­chen Gewerk­schafts­bund (CGB).

Lesen