VW Käfer

Geschä­dig­te VW-Käu­fer – und kei­ne Delikt­szin­sen

Geschä­dig­ten Käu­fern eines vom „Die­sel­skan­dal“ betrof­fe­nen Fahr­zeugs steht unter dem Gesichts­punkt soge­nann­ter „Delikt­szin­sen“ kein Anspruch auf Ver­zin­sung des für das Fahr­zeug bezahl­ten Kauf­prei­ses bereits ab Kauf­preis­zah­lung zu. Dies ent­schied jetzt der Bun­des­ge­richts­hof in einem wei­te­ren VW-Ver­­­fah­­ren auf die Kla­ge eines Gebraucht­wa­gen­käu­fers. Die­ser erwarb im August 2014 von einem Auto­händ­ler einen

Lesen
VW Passat

Scha­denseratz für VW-Die­sel-Käu­fer – und die gezo­ge­nen Nut­zungs­vor­tei­le

Auch in den „VW-Die­­sel-Fäl­­len“ kön­nen die vom Käu­fer gezo­ge­nen und damit aus­zu­ge­lei­chen­den Nut­zungs­vor­tei­le sei­ne Scha­dens­er­satz­an­spruch voll­stän­dig auf­zeh­ren. In dem hier vom Bun­des­ge­richts­hof ent­schie­de­nen Rechts­streit erwarb der kla­gen­de Gebraucht­wa­gen­käu­fer im Mai 2014 von einem Drit­ten einen gebrauch­ten, von der Volks­wa­gen AG her­ge­stell­ten VW Pas­sat 2, 0 – I TDI zum Preis von

Lesen