Das Wochenendhaus im Ausland und die Eigenheimzulage

Das Wochen­end­haus im Aus­land und die Eigen­heim­zu­la­ge

Für Zweit­ob­jek­te im EU-Aus­­­land besteht nach einem Urteil des Bun­des­fi­nanz­hofs kein Anspruch auf Eigen­heim­zu­la­ge. Es ist euro­pa­recht­lich nicht gebo­ten, einem unbe­schränkt Steu­er­pflich­ti­gen mit Wohn­sitz im Inland eine Eigen­heim­zu­la­ge für ein Zweit­ob­jekt in einem ande­ren Mit­glieds­staat der Euro­päi­schen Uni­on zu gewäh­ren. In dem vom Bun­des­fi­nanz­hof ent­schie­de­nen Fall begehr­te ein in Deutsch­land

Lesen
Eigenheimzulage für die Auslandsimmobilie - oder: wie umgehe ich den EuGH?

Eigen­heim­zu­la­ge für die Aus­lands­im­mo­bi­lie – oder: wie umge­he ich den EuGH?

Der Gerichts­hof der Euro­päi­schen Gemein­schaf­ten hat­te im Janu­ar 2008 in einem Ver­trags­ver­let­zungs­ver­fah­ren gegen die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land ent­schie­den ent­schie­den, dass die Bestim­mung des sei­ner­zei­ti­gen § 2 Satz 1 Eig­Zu­lG, wonach Eigen­heim­zu­la­ge nur für im Inland bele­ge­ne Immo­bi­li­en gewährt wer­den kann, mit den gemein­schafts­recht­li­chen Grund­sät­zen der Frei­zü­gig­keit und Nie­der­las­sungs­frei­heit unver­ein­bar ist. Der vom EuGH

Lesen
Bundesfinanzhof (BFH)

Die spa­ni­sche Feri­en­woh­nung und die Eigen­heim­zu­la­ge

Die Eigen­heim­zu­la­ge ist zwar Ende 2005 aus­ge­lau­fen, ein Anspruch auf Eigen­heim­zu­la­ge kann aber auch noch rück­wir­kend in den Gren­zen der Ver­jäh­rung bean­tragt wer­den, so dass auch heu­te noch in einer Viel­zahl von Fäl­len über die Gewäh­rung der Eigen­heim­zu­la­ge befun­den wer­den muss. Ein sol­cher Fall, der jetzt im Rah­men eines vor­läu­fi­gen

Lesen