Fonds­be­tei­li­gung an Schrott­im­mo­bi­li­en – und die Steu­er­pflicht für Ent­schä­di­gungs­zah­lun­gen bei der Rück­ab­wick­lung

Zah­lun­gen bei der Rück­ab­wick­lung von Immo­bi­li­en­fonds mit "Schrott­im­mo­bi­li­en" kön­nen in ein steu­er­pflich­ti­ges Ver­äu­ße­rungs­ent­gelt und eine nicht steu­er­ba­re Ent­schä­di­gungs­leis­tung auf­zu­tei­len sein Für den Fall, dass die als Kauf­preis bezeich­ne­te Gegen­leis­tung teil­wei­se auch für ande­re Ver­pflich­tun­gen des Ver­äu­ße­rers erbracht wor­den ist (hier: Ver­zicht auf Scha­dens­er­satz­an­sprü­che, Rück­nah­me von Kla­gen), die nicht den Tat­be­stand

Lesen

Feu­er­wehr­leu­te – und die Ent­schä­di­gungs­zah­lung für rechts­wid­ri­ge Mehr­ar­beit

Ent­schä­di­gungs­zah­lun­gen, die ein Feu­er­wehr­be­am­ter für rechts­wid­rig geleis­te­te Mehr­ar­beit erhält, sind steu­er­ba­re Ein­nah­men aus nicht­selb­stän­di­ger Arbeit. Die­se Ent­schei­dung des Bun­des­fi­nanz­hofs ist von Bedeu­tung für zahl­rei­che Feu­er­wehr­leu­te bun­des­weit, die in den ver­gan­ge­nen Jah­ren Mehr­ar­beit über die recht­lich zuläs­si­ge Höchst­ar­beits­zeit von 48 Stun­den wöchent­lich hin­aus geleis­tet und dafür eine Ent­schä­di­gung in Geld erhal­ten

Lesen