1:0 für die Hartzplatzhelden

1:0 für die Hartz­platz­hel­den

Für Ama­teur­fuß­ball­spie­le besteht nach einem ges­tern ver­kün­de­ten Urteil des Bun­des­ge­richts­hofs kein wett­be­werbs­recht­li­cher Leis­tungs­schutz. Ein Fuß­ball­ver­band muss es daher hin­neh­men, wenn kur­ze Film­aus­schnit­te von Ama­teur­fuß­ball­spie­len sei­ner Mit­glie­der im Inter­net öffent­lich zugäng­lich gemacht wer­den. Hin­ter­grund des Karls­ru­her Urteils ist die Inter­­net-Site "Hartz­platz­hel­den", auf der die Beklag­te ein durch Wer­be­ein­nah­men finan­zier­tes Inter­net­por­tal betreibt,

Lesen