Die erlaub­nis­pflich­ti­ge Anla­ge­ver­mitt­lung – und die Dar­le­gungs­last des Anla­ge­ver­mitt­lers

Eine nach § 32 Abs. 1 KWG erlaub­nis­pflich­ti­ge Anla­ge­ver­mitt­lung im Sin­ne des § 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 KWG ist jede final auf den Abschluss von Geschäf­ten über die Anschaf­fung und die Ver­äu­ße­rung von Finanz­in­stru­men­ten gerich­te­te Tätig­keit. Eine sol­che liegt schon dann vor, wenn der Ver­mitt­ler den Abschluss eines kon­kre­ten Geschäfts bereits

Lesen

Der erneu­te Besuch des Anla­ge­ver­mitt­lers

Der Annah­me, der Ver­brau­cher sei zum Abschluss eines Ver­tra­ges (hier: Bei­tritt zu einer Kapi­tal­an­la­ge­ge­sell­schaft) durch eine soge­nann­ten Haus­tür­si­tua­ti­on nach § 312 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 BGB bestimmt wor­den, steht nicht ent­ge­gen, dass der Besuch des Ver­mitt­lers in der Pri­vat­woh­nung des Ver­brau­chers aus Anlass eines kur­ze Zeit vor­her bereits erklär­ten (hier: wegen

Lesen

Novel­lie­rung des Finanz­an­la­ge­ver­mitt­ler- und Ver­mö­gens­an­la­gen­rechts

Nach dem Deut­schen Bun­des­tag hat auch der Bun­des­rat das Gesetz zur Novel­lie­rung des Finan­z­an­la­ge­­ver­­­mit­t­­ler- und Ver­mö­gens­an­la­gen­rechts gebil­ligt. Die jetzt beschlos­se­ne Geset­zes­än­de­run­gen sol­len den Anle­ger­schutz im "Grau­en Kapi­tal­markt" erhö­hen. Hier­zu wird unter ande­rem die Ver­pflich­tung zur anle­ger­rech­ten Bera­tung ein­ge­führt. Zukünf­tig sind auch die Pro­vi­sio­nen offen­zu­le­gen und Pro­to­kol­le über die Bera­tungs­ge­sprä­che zu

Lesen