1 Parkhaus - 2 rückwärts fahrende Autos

1 Park­haus – 2 rück­wärts fah­ren­de Autos

Mit der Haf­tungs­ver­tei­lung bei der Kol­li­si­on zwei­er rück­wärts fah­ren­der Fahr­zeu­ge in einem Park­haus hat­te sich aktu­ell das Land­ge­richt Hei­del­berg zu befas­sen: Nach ein­hel­li­ger Auf­fas­sung sind auch Park­häu­ser und der All­ge­mein­heit zur Ver­fü­gung gestell­te Tief­ga­ra­gen – unab­hän­gig von einer ent­spre­chen­den Wid­mung – jeden­falls wäh­rend der Betriebs­zeit dem öffent­li­chen Ver­kehrs­raum zuzu­rech­nen, so

Lesen
Radfahrerin verstößt gegen Vorfahrtsregeln und kollidiert mit Pkw

Rad­fah­re­rin ver­stößt gegen Vor­fahrts­re­geln und kol­li­diert mit Pkw

Liegt bei einem Zusam­men­stoß von Fahr­rad und Pkw kein Ver­kehrs­ver­stoß des Auto­fah­rers vor und eine Ver­mei­dung des Unfalls ist ihm auch nicht mög­lich gewe­sen, dann bleibt ledig­lich ein Haf­tungs­an­teil aus der all­ge­mei­nen Betriebs­ge­fahr des Pkws von 20 % – 25 %. Beruht der Unfall aber auf einem ein­deu­ti­gen Ver­stoß gegen Vor­fahrts­re­geln durch

Lesen
Freie Fahrt erst nach Blick nach hinten

Freie Fahrt erst nach Blick nach hin­ten

Ein Kraft­fah­rer kann nicht ohne wei­te­res davon aus­ge­hen, ihm wer­de Platz gemacht, und froh­ge­mut zum Über­ho­len anset­zen, wenn der vor ihm fah­ren­de Pkw lang­sa­mer wird und nach rechts zieht. Viel­mehr lohnt sich in jedem Fall ein Kon­troll­blick in den Rück­spie­gel. Es könn­te sich ja zum Bei­spiel ein Ein­satz­fahr­zeug nähern. Das

Lesen