Keine Kernbrennstoffsteuer (Brennelementesteuer) - zumindest nicht für den Bund

Kei­ne Kern­brenn­stoff­steu­er (Brenn­ele­men­te­steu­er) – zumin­dest nicht für den Bund

Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat das Kern­brenn­stoff­steu­er­ge­setz rück­wir­kend für nich­tig erklärt. Das Kern­brenn­stoff­steu­er­ge­setz vom 08.12 2010, zuletzt geän­dert durch Arti­kel 240 der Zehn­ten Zustän­dig­keits­an­pas­sungs­ver­ord­nung vom 31.08.2015, ist mit Arti­kel 105 Absatz 2 in Ver­bin­dung mit Arti­kel 106 Absatz 1 Num­mer 2 des Grund­ge­set­zes unver­ein­bar und nich­tig. Außer­halb der durch das Grund­ge­setz vor­ge­ge­be­nen Kom­pe­tenz­ord­nung

Lesen
Vorabentscheidungsersuchen an den EuGH, Richtervorlage ans BVerfG - und keine AdV

Vor­ab­ent­schei­dungs­er­su­chen an den EuGH, Rich­ter­vor­la­ge ans BVerfG – und kei­ne AdV

Ruft ein Finanz­ge­richt das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt an oder rich­tet es an den Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on ein Vor­ab­ent­schei­dungs­er­su­chen, ent­fal­ten die­se Vor­la­gen im Hin­blick auf das Vor­lie­gen ernst­li­cher Zwei­fel an der Recht­mä­ßig­keit einer ange­foch­te­nen Ver­wal­tungs­ent­schei­dung für den Bun­des­ge­richts­hof kei­ne Bin­dungs­wir­kung. Ein Antrag auf AdV, der mit ernst­li­chen Zwei­feln an der Ver­fas­sungs­mä­ßig­keit oder

Lesen
Kernbrennstoffsteuer

Kern­brenn­stoff­steu­er

Das Finanz­ge­richt Baden-Wür­t­­te­m­berg hat in zwei bei ihm anhän­gi­gen Ver­fah­ren des vor­läu­fi­gen Rechts­schut­zes ent­schie­den, dass kei­ne ernst­li­chen Zwei­fel an der Ver­fas­sungs­mä­ßig­keit des Kern­brenn­stoff­steu­er­ge­set­zes (Kern­brStG) bestehen. Zu den gericht­li­chen Eil­ver­fah­ren war es gekom­men, nach­dem die Betrei­be­rin eines Kern­kraft­werks durch Befül­lung eines Kern­re­ak­tors mit Brenn­ele­men­ten sich selbst­tra­gen­de Ket­ten­re­ak­tio­nen aus­ge­löst und dadurch jeweils

Lesen