Schul­pla­nung auf Kreis­ebe­ne – und das Mit­spra­che­recht der kreis­an­ge­hö­ri­gen Gemein­den

Das grund­ge­setz­lich garan­tier­te kom­mu­na­le Selbst­ver­wal­tungs­grecht erfor­dert Mit­ent­schei­dungs­recht der kreis­an­ge­hö­ri­gen Gemein­den bei der Stand­ort­pla­nung für Grund- und Haupt­schu­len. Eine Schul­netz­pla­nung auf Kreis­ebe­ne, die die Schlie­ßung von Grund- oder Haupt­schu­len ohne wirk­sa­mes Mit­ent­schei­dungs­recht kreis­an­ge­hö­ri­ger Gemein­den ermög­licht, ver­stößt gegen die­se Garan­tie kom­mu­na­ler Selbst­ver­wal­tung. Die Trä­ger­schaft für Grund- und Haupt­schu­len, die in der Ver­gan­gen­heit

Lesen

Kom­mu­na­ler Finanz­kraft­um­la­ge in Sach­sen-Anhalt

Das Lan­des­ver­fas­sungs­ge­richt Sach­­sen-Anhalt hat meh­re­re kom­mu­na­le Ver­fas­sungs­be­schwer­den der Stadt Lüt­zen, der Gemein­den Bar­le­ben, Loit­­sche-Hein­­richs­berg, Rogätz und Angern sowie der Stadt Leu­na gegen § 12 Abs. 3 des Finanz­aus­gleichs­ge­set­zes 2013 zurück­ge­wie­sen. Die mit der ange­grif­fe­nen Rege­lung zur Mil­de­rung der Unter­schie­de in der Finanz­kraft für kreis­an­ge­hö­ri­ge Gemein­den ein­ge­führ­te Finanz­kraft­um­la­ge (sog. Abund­anz­um­la­ge) ver­letzt die

Lesen

Ein­ge­mein­dung in Sach­sen-Anhalt

Das Lan­des­ver­fas­sungs­ge­richt Sach­­sen-Anhalt hat die kom­mu­na­le Ver­fas­sungs­be­schwer­de der Gemein­de Mühl­an­ger (Land­kreis Wit­ten­berg) gegen Rege­lun­gen zur Gemein­de­ge­biets­re­form zurück­ge­wie­sen. Die Gemein­de Mühl­an­ger war zunächst durch Gesetz vom 8. Juli 2010 mit Wir­kung zum 1. Janu­ar 2011 in die neu gebil­de­te Ein­heits­ge­mein­de Stadt Zahna-Els­­ter ein­ge­mein­det wor­den. Auf ihre Ver­fas­sungs­be­schwer­de hat das Lan­des­ver­fas­sungs­ge­richt mit Urteil

Lesen