Machen Sie die größ­ten Feh­ler beim Freistellungsauftrag?

Mit einem Frei­stel­lungs­auf­trag kann man sei­ne Kapi­tal­erträ­ge vom auto­ma­ti­schen Steu­er­ab­zug befrei­en las­sen. Und das kann sich loh­nen. Immer­hin geht es um 25 Pro­zent Kapi­tal­ertrags­steu­er und 5,5 Pro­zent Soli­da­ri­täts­zu­schlag. Aller­dings machen noch immer Anle­ger Feh­ler beim Frei­stel­lungs­auf­trag und ver­schen­ken so Spar­po­ten­zia­le. Wir zei­gen Ihnen, wor­auf Sie ach­ten müs­sen. Schät­zen Sie Ihre

Lesen

SEPA-Umstel­lung wird kom­men – was ändert sich beim Zah­lungs­ver­kehr ab Febru­ar 2014?

Bereits im März 2012 hat­te der euro­päi­sche Gesetz­ge­ber ent­schie­den: Zum Stich­tag am 1.2.2014 soll der Euro­zah­lungs­ver­kehr ver­ein­heit­licht wer­den. Ab die­sem Tag ver­lie­ren Kon­to­num­mer und Bank­leit­zahl ihre Gül­tig­keit und Über­wei­sun­gen und Last­schrif­ten müs­sen ent­spre­chend des euro­pa­weit ein­heit­li­chen SEPA-Ver­­­fah­­rens abge­wi­ckelt wer­den. Die Ver­ord­nung (EU) Nr. 260/​2012 des Euro­päi­schen Par­la­ments und des Rates

Lesen

Pass­recht­li­che Maß­nah­men bei dro­hen­der Steuerflucht

Das The­ma „Steu­er­oa­sen“ und „Steu­er­flucht“ ist nach der Vor­la­ge eines Refe­ren­ten­ent­wurfs des Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­ums für ein Steu­er­hin­ter­zie­hungs­be­kämp­fungs­ge­setz (Gesetz zur Bekämp­fung schäd­li­cher Steu­er­prak­ti­ken und der Steu­er­hin­ter­zie­hung) hoch­ak­tu­ell. Im Zusam­men­hang mit die­sem The­ma ist auf eine in einem Ver­fah­ren des vor­läu­fi­gen Rechts­schut­zes ergan­ge­ne Ent­schei­dung des Nie­der­säch­si­schen Ober­ver­wal­tungs­ge­richts hin­zu­wei­sen, in der es um die

Lesen