Informationspflichten bei Mietpool-Verträgen

Infor­ma­ti­ons­pflich­ten bei Miet­pool-Ver­trä­gen

Schließt der Käu­fer einer Eigen­tums­woh­nung auf Emp­feh­lung des ihn bera­ten­den Ver­käu­fers einen Miet­pool­ver­trag ab, durch den das Risi­ko des Leer­stands ein­zel­ner Woh­nun­gen allen an dem Miet­pool betei­lig­ten Woh­nungs­ei­gen­tü­mern antei­lig ohne Rück­sicht dar­auf auf­er­legt wird, wem von ihnen die leer­ste­hen­den Woh­nun­gen gehö­ren, muss der Ver­käu­fer nach einem Urteil des Bun­des­ge­richts­hofs bei

Lesen
Mietpools bei Schrottimmobilien

Miet­pools bei Schrott­im­mo­bi­li­en

Der für das Bank­recht zustän­di­ge XI. Zivil­se­nat des Bun­des­ge­richts­hofs hat­te erneut über Ansprü­che von Ver­brau­chern im Zusam­men­hang mit soge­nann­ten "Schrott­im­mo­bi­li­en" zu ent­schei­den. Danach ist eine finan­zie­ren­de Bank dem Dar­le­hens­neh­mer nicht allein des­halb zur Auf­klä­rung ver­pflich­tet, weil sie sei­nen Bei­tritt zu einem für das Erwerbs­ob­jekt bestehen­den Miet­pool zur Vor­aus­set­zung der Dar­le­hens­aus­zah­lung

Lesen
Rückabwicklung von Schrottimmobilien

Rück­ab­wick­lung von Schrott­im­mo­bi­li­en

Eine jetzt ver­kün­de­te Ent­schei­dung des Ober­lan­des­ge­richts Cel­le zur Rück­ab­wick­lung bei "Schrott­im­mo­bi­li­en" ist lesens­wert, denn das OLG Cel­le weicht hier von der übli­chen Recht­spre­chung ande­rer Ober­lan­des­ge­rich­te ab und stärkt die Rech­te der Käu­fer von "Schrott­im­mo­bi­li­en" gegen­über der finan­zie­ren­den Bank: Die vor­sätz­lich über­höh­te Fest­set­zung des Ver­kehrs­wer­tes einer Eigen­tums­woh­nung durch die finan­zie­ren­de Bank

Lesen