Das wegen Nichtbetreiben eingestellte verwaltungsgerichtliche Verfahren

Art.19 Abs. 4 Satz 1 GG gewährleistet den Rechtsweg im Rahmen der jeweiligen einfachgesetzlichen Prozessordnungen. Der Weg zu den Gerichten, insbesondere auch zur inhaltlichen Überprüfung einer Verwaltungsentscheidung, darf von der Erfüllung und dem Fortbestand bestimmter formaler Voraussetzungen abhängig gemacht werden. Die dem Gesetzgeber obliegende normative Ausgestaltung des Rechtswegs muss aber

Lesen