Die Ver­äu­ße­rung eines ver­mie­te­ten Stellplatzes

Für den Fall, dass der Eigen­tü­mer, der zugleich Ver­mie­ter einer Woh­nung und eines Stell­plat­zes im Rah­men eines ein­heit­li­chen Miet­ver­trags ist, einen Teil des Miet­ob­jekts abtrennt und ver­äu­ßert, hat der Bun­des­ge­richts­hof bereits ent­schie­den, dass der Erwer­ber des Stell­plat­zes gemäß §§ 580, 571 Abs. 1 BGB a.F. (jetzt: §§ 578, 566 Abs. 1 BGB)

Lesen

Stand­ver­mie­tung auf Wochenmärkten

Vor einem Jahr hat der Bun­des­fi­nanz­hof ent­schie­den, dass die Über­las­sung von Stand­plät­zen durch den Ver­an­stal­ter von Wochen­märk­ten an die Markt­händ­ler als ein­heit­li­che, umsatz­steu­er­freie Ver­mie­tungs­leis­tung anzu­se­hen sein kann. Nun­mehr ver­sucht das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um in einem Schrei­ben, ein­heit­li­che Kri­te­ri­en fest­zu­le­gen für die Beur­tei­lung, ob eine ein­heit­li­che Leis­tung oder meh­re­re selb­stän­di­ge Ein­zel­leis­tun­gen vor­lie­gen. Maßgeblich

Lesen

Stand­platz­mie­te auf Wochenmärkten

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat in einem aktu­el­len Urteil ent­schie­den, dass die Leis­tun­gen eines Ver­an­stal­ters von Wochen­märk­ten an die Markt­händ­ler als ein­heit­li­che Ver­mie­tungs­leis­tung umsatz­steu­er­frei sein kön­nen. Im Streit­fall über­ließ der Ver­an­stal­ter den Markt­händ­lern Stand­plät­ze. Zusätz­lich sorg­te er für die Strom­ver­sor­gung und über­nahm auf ein­zel­nen Wochen­märk­ten die Orga­ni­sa­ti­on der End­rei­ni­gung. Der BFH verwies

Lesen