Der Vor­schul­be­such als Ermes­sens­kri­te­ri­um bei der Grundschulaufnahme

Die Behör­de muss dem gesetz­li­chen Ver­tei­lungs­kri­te­ri­um des Vor­schul­be­suchs bei ihrer Ermes­sens­ent­schei­dung aus­rei­chend Rech­nung tra­gen, wel­chen Kin­dern sie einen Platz in Klas­se 1 bei der Aus­wahl der auf­zu­neh­men­den Grund­schü­ler zuweist. §§ 1 Satz 4 i.V.m. 42 Abs. 7 HmbSG begrün­den in Ham­burg einen indi­vi­du­el­len Anspruch dar­auf, dass ein Kind inner­halb der bestehen­den Kapa­zi­tä­ten in die

Lesen
Verwaltungsgericht Köln / Finanzgericht Köln

Der Vor­schul­be­such als Aus­wahl­kri­te­ri­um für den Grundschulbesuch

Der Besuch der Vor­schu­le ist als Aus­wahl­kri­te­ri­um für den gewünsch­ten Grund­schul­be­such ange­mes­sen zu berück­sich­ti­gen. So das Ham­bur­gi­sche Ober­ver­wal­tungs­ge­richt in dem hier vor­lie­gen­den vor­läu­fi­gen Rechts­schutz­ver­fah­ren mit dem ein Kind den Besuch der von ihm bevor­zug­ten Grund­schu­le begehrt hat. An der gewünsch­ten Grund­schu­le waren 21 Plät­ze an Geschwis­ter­kin­der und die ver­blei­ben­den 48

Lesen

Kita-Eigen­an­teil bei vor­zei­tig ein­ge­schul­ten Kin­dern in Hamburg

Der all­ge­mei­ne Gleich­heits­satz wird nicht dadurch ver­letzt, dass gemäß § 9 Abs. 5 KibeG in der Fas­sung des Geset­zes zur Ein­füh­rung des bei­trags­frei­en Vor­schul­jah­res vom 16. Juni 2009 den Kin­dern, die vor­zei­tig ein­ge­schult wer­den (sog. Kann-Kin­­der) und die im letz­ten Jahr vor ihrer Ein­schu­lung eine Kin­der­ta­ges­stät­te (Kita) besu­chen, für ihr letz­tes Kita-Jahr

Lesen