Die Eigentumswohnung - und das erstmalige plangerechte Herstellung des (gemeinschaftlichen) Eigentums

Die Eigen­tums­woh­nung – und das erst­ma­li­ge plan­ge­rech­te Her­stel­lung des (gemein­schaft­li­chen) Eigen­tums

Die erst­ma­li­ge plan­ge­rech­te Her­stel­lung einer Wand, die zwei Son­der­ei­gen­tums­ein­hei­ten von­ein­an­der abgrenzt, ist unab­hän­gig von der ding­li­chen Zuord­nung der her­zu­stel­len­den Wand Auf­ga­be aller Woh­nungs­ei­gen­tü­mer und nicht nur der benach­bar­ten Son­der­ei­gen­tü­mer. Nach § 21 Abs. 4 i.V.m. Abs. 5 Nr. 2 WEG kann jeder Woh­nungs­ei­gen­tü­mer von den übri­gen Mit­glie­dern der Woh­nungs­ei­gen­tü­mer­ge­mein­schaft grund­sätz­lich ver­lan­gen, dass

Lesen
Die Klage gegen die übrigen Wohnungseigentümer - und die Angaben in der Berufungsschrift

Die Kla­ge gegen die übri­gen Woh­nungs­ei­gen­tü­mer – und die Anga­ben in der Beru­fungs­schrift

Die Beru­fung in einem gegen die übri­gen Eigen­tü­mer gerich­te­ten Klag­ver­fah­ren wird nicht des­halb unzu­läs­sig, weil in der Beru­fungs­schrift ein Woh­nungs­ei­gen­tü­mer, der erst­in­stanz­lich ent­spre­chend den Anfor­de­run­gen des § 253 Abs. 2 Nr. 1 ZPO benannt war, nicht nament­lich auf­ge­führt wur­de. Aller­dings ver­langt § 44 Abs. 1 S. 2 WEG i. V. mit §§ 253 Abs.

Lesen
Sondereigentum am Doppelstockparkplatz

Son­der­ei­gen­tum am Dop­pel­stock­park­platz

Das zu einem im Gemein­schafts­ei­gen­tum ste­hen­den Dop­pel­stock­par­ker (Duplex-Par­ker) gehö­ren­de Fahr­blech ist – auch soweit es ent­fernt wer­den kann, ohne die Funk­ti­ons­fä­hig­keit der Hebe­an­la­ge im Übri­gen zu beein­träch­ti­gen – nicht son­der­ei­gen­tums­fä­hig. Kos­ten von Instand­set­zungs­maß­nah­men an die­sen Duplex-Par­k­­plät­­zen kön­nen nicht abwei­chend von § 16 Abs. 2 WEG den Eigen­tü­mern der Tief­ga­ra­gen­stell­plät­ze pro Stell­platz

Lesen