Haftung des Abschlussprüfers vs. Haftung des Anlagevermittlers

Die strengen Anforderungen, die der BGH für eine Haftung des mit der Pflichtprüfung nach §§ 316 ff. HGB betrauten Abschlussprüfer gegenüber Dritten für erforderlich hält1, sind nach einer aktuellen Entscheidung des BGH auch bei der Frage zu beachtlichen, ob der Hinweis auf das Ergebnis der Pflichtprüfung gegenüber einem Anlagevermittler zu Ansprüchen aus einem Auskunftsvertrag führt.

Haftung des Abschlussprüfers vs. Haftung des Anlagevermittlers

Bundesgerichtshof, Beschluss vom 30. Oktober 2008 – III ZR 307/07

  1. vgl. BGHZ 167, 155[]