Arbeit­ge­ber­zu­schuss in die Gemein­schafts­kas­se

Leis­tet ein Arbeit­ge­ber einen Zuschuss zu einer zwei­tä­gi­gen Betriebs­ver­an­stal­tung in eine im Übri­gen von den Arbeit­neh­mern unter­hal­te­ne Gemein­schafts­kas­se, so stellt die­se Zuwen­dung kei­nen Arbeits­lohn dar, wenn der Zuschuss die für die Annah­me von Arbeits­lohn bei Zuwen­dun­gen aus Anlass von Betriebs­ver­an­stal­tun­gen maß­geb­li­che Frei­gren­ze nicht über­schrei­tet.

Arbeit­ge­ber­zu­schuss in die Gemein­schafts­kas­se

Bun­des­fi­nanz­hof, Urteil vom 16. Novem­ber 2005 VI R 157/​98