Wohnhaus

Die gesun­ke Ren­ta­bi­li­tät des Geschäfts­hau­ses – und die Abset­zun­gen für außer­ge­wöhn­li­che wirt­schaft­li­che Abnutzung

Nach § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 7 EStG rech­nen zu den bei der Ein­künf­teer­mitt­lung von den Ein­nah­men abzu­zie­hen­den Wer­bungs­kos­ten auch die Abset­zun­gen für Abnut­zung (AfA) und für Sub­stanz­ver­rin­ge­rung und erhöh­te Abset­zun­gen. § 7 Abs. 1 Satz 1 EStG bestimmt hier­zu, dass bei Wirt­schafts­gü­tern, deren Ver­wen­dung oder Nut­zung durch den Steu­er­pflich­ti­gen zur Erzie­lung von Ein­künf­ten sich

Lesen

Abschrei­bung auf das Grund­stück – und die schlech­te Ver­miet­bar­keit des Gebäudes

Auch bei schlech­ter Ver­miet­bar­keit eines Gebäu­des ist kei­ne AfaA auf den Grund und Boden mög­lich. Zwar gehö­ren zu den Wer­bungs­kos­ten i.S. des § 9 Abs. 1 Satz 1 EStG nach § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 7 EStG i.V.m. § 7 Abs. 1 Satz 7 EStG auch AfaA. Die­se set­zen ent­we­der eine Sub­stanz­ein­bu­ße eines bestehen­den Wirt­schafts­gu­tes (tech­ni­sche Abnut­zung) oder

Lesen

Ver­mie­tungs­ein­künf­te – und die Abset­zung für außer­ge­wöhn­li­che Abnutzung

Nach § 9 Abs. 1 Satz 1 EStG sind Wer­bungs­kos­ten Auf­wen­dun­gen zur Erwer­bung, Siche­rung und Erhal­tung der Ein­nah­men aus Ver­mie­tung und Ver­pach­tung. Sie sind nach § 9 Abs. 1 Satz 2 EStG bei der Ein­kunfts­art Ver­mie­tung und Ver­pach­tung abzu­zie­hen, wenn sie durch sie ver­an­lasst sind. Wer­bungs­kos­ten sind nach § 9 Abs. 1 Satz 3 Nr. 7 EStG auch Abset­zun­gen für

Lesen

Abset­zun­gen für außer­ge­wöhn­li­che Abnut­zung bei Vermietungsproblemen

Abset­zun­gen für außer­ge­wöhn­li­che Abnut­zung aus wirt­schaft­li­chen Grün­den kön­nen als Wer­bungs­kos­ten bei der Ein­kunfts­art Ver­mie­tung und Ver­pach­tung abge­zo­gen wer­den, wenn sich nach der Kün­di­gung des Miet­ver­hält­nis­ses her­aus­stellt, dass das auf die Bedürf­nis­se des Mie­ters aus­ge­rich­te­te Gebäu­de nicht mehr oder nur noch ein­ge­schränkt nutz­bar ist und auch durch eine (nicht steu­er­ba­re) Veräußerung

Lesen