Restaurant-Küche

Lebens­mit­tel­recht­li­che Kon­troll­be­rich­te – und ihre Herausgabe

Das Ver­brau­cher­infor­ma­ti­ons­ge­setz lie­fert für Her­aus­ga­be lebens­mit­tel­recht­li­cher Kon­troll­be­rich­te an einen Bür­ger die gesetz­li­che Grund­la­ge und ist durch das legi­ti­me Ziel des Ver­brau­cher­schut­zes gerecht­fer­tigt. Die Inter­es­sen der betrof­fe­nen Unter­neh­men tre­ten hin­ter die Schutz- und Infor­ma­ti­ons­in­ter­es­sen der Ver­brau­cher zurück. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Aachen in dem hier vor­lie­gen­den Fall ent­schie­den, dass

Lesen
Lebensmittelrechtliche Kontrollen in Betrieben und das Auskunftsverlangen

Lebens­mit­tel­recht­li­che Kon­trol­len in Betrie­ben und das Auskunftsverlangen

Es liegt recht­lich kein Grund vor, die von den Ver­wal­tungs­be­hör­den beab­sich­tig­te Über­mitt­lung von Infor­ma­tio­nen zu lebens­mit­tel­recht­li­chen Betriebs­prü­fun­gen in Filia­len von Lebens­mit­tel­märk­ten und Bäcke­rei­en vor­läu­fig zu stop­pen. So hat der Ver­wal­tungs­ge­richts­hof Baden-Wür­t­­te­m­­berg in den hier vor­lie­gen­den sie­ben Ver­fah­ren des vor­läu­fi­gen Rechts­schut­zes ent­schie­den. Bei der jeweils zustän­di­gen Ver­wal­tungs­be­hör­de haben Pri­vat­per­so­nen mit­hil­fe der

Lesen
Das Auskunftsverlangen des Wirtschaftsausschusses - und die Zuständigkeit der Einigungsstelle

Das Aus­kunfts­ver­lan­gen des Wirt­schafts­aus­schus­ses – und die Zustän­dig­keit der Einigungsstelle

Die gesetz­li­che Pri­märzu­stän­dig­keit der Eini­gungs­stel­le bei Kon­flik­ten über ein Aus­kunfts­ver­lan­gen des Wirt­schafts­aus­schus­ses bezieht sich auch auf Strei­tig­kei­ten über die Art und Wei­se der Ertei­lung von Aus­künf­ten. § 109 BetrVG regelt zur Bei­le­gung von Mei­nungs­ver­schie­den­hei­ten über ein Aus­kunfts­ver­lan­gen des Wirt­schafts­aus­schus­ses ein beson­de­res Kon­flikt­lö­sungs­ver­fah­ren. Nach Satz 1 und Satz 2 der Vor­schrift ent­schei­det, wenn

Lesen