Polnische Kriegsopfer und die rückwirkende Versorgungsleistung

Pol­ni­sche Kriegs­op­fer und die rück­wir­ken­de Ver­sor­gungs­leis­tung

Die rück­wir­ken­den Ver­sor­gungs­leis­tun­gen für pol­ni­sche Kriegs­op­fer deut­scher Volks­zu­ge­hö­rig­keit sind ab Mai 2004 nach­zu­zah­len, wenn das Ver­sor­gungs­amt not­wen­di­ge Hin­wei­se in einer für Lai­en nicht ver­ständ­li­chen Form erteilt hat und die­se zu unbe­stimmt waren. So hat das Lan­des­so­zi­al­ge­richt Baden-Wür­t­­te­m­berg in den hier vor­lie­gen­den Fäl­len von acht Kriegs­op­fern ent­schie­den. Alle Betrof­fe­nen sind zwi­schen

Lesen
Sterbegeldanspruch einer pflegenden Person

Ster­be­geld­an­spruch einer pfle­gen­den Per­son

Sind beim Tod eines nach dem Bun­des­ver­sor­gungs­ge­setz Berech­tig­ten kei­ne Ange­hö­ri­gen vor­han­den, so kann das Ster­be­geld auch an ande­re Per­so­nen, wie etwa die Pfle­ge­per­son, gezahlt wer­den, § 37 Abs. 3 BVG. Dabei steht der Behör­de ledig­lich ein Ermes­sen zu, ob sie das Ster­be­geld zahlt. Die Höhe die­ser Leis­tung steht dage­gen nicht im

Lesen
Kriegsopfer-Renten

Kriegs­op­fer-Ren­ten

Die Kriegs­­op­­fer-Ren­­ten sol­len ange­passt wer­den. Die Bun­des­re­gie­rung hat den Ent­wurf eines Geset­zes zur Ände­rung des Bun­des­ver­sor­gungs­ge­set­zes und ande­rer Vor­schrif­ten in das Gesetz­ge­bungs­ver­fah­ren ein­ge­bracht. Durch die­ses Gesetz sol­len unter ande­rem die Ren­ten­leis­tun­gen für Kriegs­op­fer und ihnen gleich­ge­stell­te Per­so­nen – etwa Wehr- und Zivil­dienst­op­fer, Gewalt­op­fer, SED-Opfer – nach dem Bun­des­ver­sor­gungs­ge­setz so ange­passt

Lesen