Aussetzung der Vollziehung in

Aus­set­zung der Voll­zie­hung in "Gold­fäl­len"

Das Finanz­ge­richt Baden-Wür­t­­te­m­berg hat­te sich aktu­ell in einem AdV-Ver­­­fah­­ren mit der Fra­ge der Aner­ken­nung nega­ti­ver aus­län­di­scher Ein­künf­te im Rah­men des Pro­gres­si­ons­vor­be­hal­tes zu befas­sen: Die Antrag­stel­le­rin ist eine 2008 gegrün­de­te Gesell­schaft bür­ger­li­chen Rechts (GbR) mit Sitz in Deutsch­land, deren Zweck nach § 3 des Gesell­schafts­ver­trags ins­be­son­de­re der Han­del mit Gold und Edel­me­tal­len

Lesen
Einschmelzen von gestohlenem Feinsilber

Ein­schmel­zen von gestoh­le­nem Fein­sil­ber

Durch das Ein­schmel­zen von Fein­sil­ber wird kei­ne neue beweg­li­che Sache im Sin­ne von § 950 Abs. 1 BGB her­ge­stellt. Viel­mehr liegt eine blo­ße Umfor­mung vor. Mit dem Zusam­men­schüt­ten von Alt­sil­ber­be­stän­den vor dem Ein­schmel­zen liegt noch kei­ne Ver­men­gung im Sin­ne von § 948 Abs. 1 BGB vor, wenn das gestoh­le­ne Indus­trie­fein­sil­ber auf­grund der

Lesen
Ankauf von Edelmetallen im Reisegewerbe

Ankauf von Edel­me­tal­len im Rei­se­ge­wer­be

Das Ver­bot, im Rei­se­ge­wer­be Waren im Sin­ne von § 56 Abs. 2 GewO (Edel­me­tal­le, Edel­stei­ne, Mün­zen, Schmuck u.ä.) anzu­bie­ten und anzu­kau­fen, dient dem öffent­li­chen Inter­es­se an der Kri­mi­na­li­täts­be­kämp­fung. Es kann daher nicht allein mit der Erwä­gung ein­schrän­kend aus­ge­legt wer­den, der Ver­brau­cher bedür­fe eines "Schut­zes vor Über­rum­pe­lung" nicht. Nach § 56 Abs.

Lesen
Ankauf von (Alt-)Edelmetallen im Reisegewerbe

Ankauf von (Alt-)Edelmetallen im Rei­se­ge­wer­be

Der Ankauf von Edel­me­tal­len im Rah­men ein­zel­ner kurz­zei­ti­ger "Aktio­nen" außer­halb der gewerb­li­chen Nie­der­las­sung des Gewer­be­trei­ben­den ist Rei­se­ge­wer­be und ohne Aus­nah­me­be­wil­li­gung nach § 56 Abs. 2 Satz 3 GewO unzu­läs­sig. Nie­der­säch­si­sches Ober­ver­wal­tungs­ge­richt, Beschluss vom 31. Juli 2009 – 7 ME 73/​09

Lesen