Spielberechtigung auf in- und ausländischen Golfplätzen - und die Umsatzsteuer

Spiel­be­rech­ti­gung auf in- und aus­län­di­schen Golf­plät­zen – und die Umsatz­steu­er

Die Ein­räu­mung der Berech­ti­gung, auf einem Golf­platz Golf zu spie­len, ist kei­ne "sons­ti­ge Leis­tung im Zusam­men­hang mit einem Grund­stück" i.S. des § 3a Abs. 3 Nr. 1 UStG. Räumt ein Unter­neh­mer pri­va­ten Golf­spie­lern die Berech­ti­gung ein, auf meh­re­ren Golf­plät­zen im In- und Aus­land (hier: auf zwei Golf­plät­zen in Deutsch­land und zwei Golf­plät­zen

Lesen
Golffußball ist kein Golf

Golf­fuß­ball ist kein Golf

Bei Golf­fuß­ball han­delt es sich gegen­über dem klas­si­schen Golf um eine anders­ar­ti­ge und selb­stän­di­ge Sport­art, so dass mit der bis­he­ri­gen Zweck­be­stim­mung des für einen Golf- und Coun­tryclub gel­ten­den Bebau­ungs­plans Golf­fuß­ball nicht zu ver­ein­ba­ren ist. So hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Schwe­rin in dem hier vor­lie­gen­den Eil­ver­fah­ren ent­schie­den und den Eil­an­trag der Betrei­be­rin

Lesen
Straßenausbaubeitrag für einen Golfplatz

Stra­ßen­aus­bau­bei­trag für einen Golf­platz

Wegen der Schwie­rig­kei­ten, die jewei­li­gen Gebrauchs­vor­tei­le der unter­schied­li­chen Grund­stücks­nut­zun­gen ange­mes­sen zu gewich­ten, kann eine Stra­ßen­aus­bau­bei­trags­sat­zung unter­schied­li­che Nut­zungs­for­men pau­scha­lie­rend erfas­sen. Die Bemes­sung eines als Golf­platz genutz­ten Grund­stücks mit dem Nut­zungs­fak­tor von 0,5, der für Grund­stü­cke vor­ge­se­hen ist, die in einer der bau­li­chen oder gewerb­li­chen Nut­zung ver­gleich­ba­ren Wei­se genutzt wer­den, ist sach­ge­recht.

Lesen
Golfplatz verletzt die Nachbarrechte eines Schweinestalls

Golf­platz ver­letzt die Nach­bar­rech­te eines Schwei­ne­stalls

Ein geplan­ter Golf­platz kann die nach­bar­schüt­zen­den Rech­te eines auf dem Nach­bar­grund­stück befind­li­chen land­wirt­schaft­li­chen Betriebs beein­träch­ti­gen – da sich die Golf­platz­be­trei­ber zukünf­tig über die Geruchs­emis­sio­nen aus dem Schwei­ne­stall beschwe­ren könn­ten. So hat jetzt das Ver­wal­tungs­ge­richt Düs­sel­dorf der Nach­bark­la­ge eines Land­wirts, der auf den unmit­tel­bar an das geplan­te Golf­platz­ge­län­de angren­zen­den Flä­chen einen

Lesen
Golfplatz-Verpachtung

Golf­platz-Ver­pach­tung

Die Ver­pach­tung eines Golf­plat­zes kann zu Ein­künf­ten aus Gewer­be­be­trieb füh­ren, wenn Gegen­stand des Pacht­ver­tra­ges die Zuver­fü­gung­stel­lung eines “funk­ti­ons­fä­hi­gen” Golf­plat­zes durch den Ver­päch­ter ist. Die Ver­pach­tung von Grund­stü­cken erfüllt zwar grund­sätz­lich die geschrie­be­nen Tat­be­stands­merk­ma­le des § 15 Abs. 2 Satz 1 EStG, geht jedoch in der Regel nicht über den Rah­men der pri­va­ten

Lesen