Jugend­amt­s­um­la­ge in der Regi­on Han­no­ver

Der Nie­der­säch­si­sche Staats­ge­richts­hof hat die Kom­mu­nal­ver­fas­sungs­be­schwer­den von 11 Gemein­den der Regi­on Han­no­ver zurück­ge­wie­sen, die sich gegen eine "Son­der­um­la­ge" weh­ren, die nur den Gemein­den ohne eige­nes Jugend­amt in der Regi­on Han­no­ver auf­er­legt wur­de. Inhalts­über­sichtDie der­zei­ti­ge Rechts­la­geDie Ver­fas­sungs­be­schwer­de der Kom­mu­nenFor­mel­le Ver­fas­sungs­ge­mäß­heitSon­der­um­la­gen und der gesetz­ge­be­ri­sche Gestal­tungs­spiel­raumDop­pel­be­las­tung und Will­kür­ver­botKein Ver­stoß gegen die Sys­tem­ge­rech­tig­keitKei­ne Ver­let­zung

Lesen

Die Auf­lö­sung einer Gemein­de

Die kom­mu­na­le Neu­glie­de­rung in Sach­­sen-Anhalt ver­letzt nicht das kom­mu­na­le Selbst­ver­wal­tung­recht der Gemein­den. Auch die Rege­lung zur Berück­sich­ti­gung der Bevöl­ke­rungs­dich­te bei der Neu­glie­de­rung im Gemein­­de­­neu­­glie­­de­­rungs-Grun­d­­sät­ze­ge­­setz ist ver­fas­sungs­ge­mäß. Mit die­ser Begrün­dung hat das Lan­des­ver­fas­sungs­ge­richt Sach­­sen-Anhalt in dem hier vor­lie­gen­den Fall die Kom­mu­nal­ver­fas­sungs­be­schwer­de der Gemein­de Dom­nitz (Land­kreis Saa­le­kreis) gegen ihre Auf­lö­sung im Zuge

Lesen

Kom­mu­na­les Selbst­ver­wal­tungs­recht bei der Gemein­de­ge­biets­re­form

Die Bil­dung der Ein­heits­ge­mein­de im Wege der Gemein­de­ge­biets­re­form ver­letzt die Stadt Löb­e­jün nicht in ihrem kom­mu­na­len Selbst­ver­wal­tungs­ge­recht. Mit die­ser Begrün­dung hat jetzt das Lan­des­ver­fas­sungs­ge­richt Sach­­sen-Anhalt die Kom­mu­nal­ver­fas­sungs­be­schwer­de der Stadt Löb­e­jün gegen die das Gesetz zur Neu­glie­de­rung der Gemein­den im Land Sach­­sen-Anhalt betref­fend den Land­kreis Saa­le­kreis zurück­ge­wie­sen. Die Ver­fas­sungs­be­schwer­de hat sich

Lesen

Gemein­de­ge­biets­re­form in Sach­sen-Anhalt

Das Lan­des­ver­fas­sungs­ge­richt Sach­­sen-Anhalt hat die kom­mu­na­len Ver­fas­sungs­be­schwer­den der Gemein­den Arn­stedt und Wie­der­stedt (Land­kreis Man­s­­feld-Süd­­harz), Eve­rin­gen (Land­kreis Bör­de) sowie der Stadt Stol­berg (Harz) zurück­ge­wie­sen. Die Ver­fas­sungs­be­schwer­den rich­te­ten sich gegen die Geset­ze über die Neu­glie­de­rung der Gemein­den im Land Sach­­sen-Anhalt für die betref­fen­den Land­krei­se und teil­wei­se gegen Rege­lun­gen des Geset­zes zur Aus­füh­rung

Lesen