Aus dem Dienst ausscheidende Postbeamte - und die Kosten ihrer Nachversicherung

Aus dem Dienst aus­schei­den­de Post­be­am­te – und die Kos­ten ihrer Nach­ver­si­che­rung

Die Nach­fol­ge­un­ter­neh­men der Deut­schen Bun­des­post müs­sen die Kos­ten der Nach­ver­si­che­rung aus­schei­den­der Beam­ter selbst tra­gen. Die Nach­fol­ge­un­ter­neh­men der Deut­schen Bun­des­post – also die Deut­sche Post AG, die Deut­sche Tele­kom AG und die Post­bank AG – kön­nen daher, wie das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt jetzt ent­schied, von der Post­be­am­ten­ver­sor­gungs­kas­se nicht die Erstat­tung der Kos­ten ver­lan­gen,

Lesen
Nachversicherung eines Beamten trotz Verjährung

Nach­ver­si­che­rung eines Beam­ten trotz Ver­jäh­rung

Die Erhe­bung der Ein­re­de der Ver­jäh­rung gegen den vom Ren­ten­ver­si­che­rungs­trä­ger erho­be­nen Nach­ver­si­che­rungs­an­spruch gegen­über einem ehe­ma­li­gen Dienst­herrn kann gegen die beam­ten­recht­li­che Für­sor­ge­pflicht ver­sto­ßen. In die­sem Fall ist dem Dienst­herrn nach einem Urteil des Lan­des­so­zi­al­ge­richts Rhein­­land-Pfalz die Beru­fung auf die Ein­re­de der Ver­jäh­rung nach Treu und Glau­ben (§ 242 BGB) ver­wehrt, so

Lesen
Nachversicherung für ehemalige Lehramtsreferendarin

Nach­ver­si­che­rung für ehe­ma­li­ge Lehr­amts­re­fe­ren­da­rin

Eine ehe­ma­li­ge Lehramtsrefe­rendarin ist für die Refe­ren­dar­zeit, die sie als Beam­tin auf Wider­ruf abge­leis­tet hat, in der gesetz­li­chen Ren­tenversicherung durch ihren dama­li­gen Dienst­herrn nach­zu­ver­si­chern. In einem jetzt vom Sozi­al­ge­richt Düs­sel­dorf ent­schie­de­nen Fall wand­te sich das Land Nor­d­rhein-Wes­t­­fa­­len mit der Kla­ge gegen die Auf­for­de­rung der beklag­ten Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung, für die bei­gela­de­ne

Lesen