Das Fragerecht des Abgeordneten

Das Fra­ge­recht des Abge­ord­ne­ten

Vor dem Ver­fas­sungs­ge­richts­hof des Lan­des Ber­lin war jetzt der Antrag des Abge­ord­ne­ten Mar­tin Deli­us im Organ­streit­ver­fah­ren gegen den Ber­li­ner Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt wegen Ver­let­zung des Fra­ge­rechts über­wie­gend erfolg­reich. Der Ver­fas­sungs­ge­richts­hof des Lan­des Ber­lin hat dem Antrag des Mit­glieds des Abge­ord­ne­ten­hau­ses Mar­tin Deli­us auf Fest­stel­lung der Ver­let­zung sei­nes par­la­men­ta­ri­schen Fra­ge­rechts aus Art. 45

Lesen
Parlamentarisches Frage- und Informationsrecht

Par­la­men­ta­ri­sches Fra­ge- und Infor­ma­ti­ons­recht

Die (teil­wei­se) Nicht­be­ant­wor­tung der Fra­ge eines (Landtags-)Abgeordneten unter Beru­fung auf angeb­li­che Geheim­hal­tungs­in­ter­es­sen kann das ver­fas­sungs­recht­lich garan­tier­te Fra­ge- und Infor­ma­ti­ons­recht des Abge­ord­ne­ten ver­let­zen. So hat jetzt das Lan­des­ver­fas­sungs­ge­richt Sach­­sen-Anhalt auf den Antrag eines Mit­glieds des Land­ta­ges im Organ­streit­ver­fah­ren fest­ge­stellt, dass die Beant­wor­tung zwei­er Klei­ner Anfra­gen durch die Lan­des­re­gie­rung den Antrag­stel­ler in

Lesen
Auskunftspflicht einer Landesregierung gegenüber dem Landtag

Aus­kunfts­pflicht einer Lan­des­re­gie­rung gegen­über dem Land­tag

Nach Art. 24 Abs. 1 der Nie­der­säch­si­schen Ver­fas­sung (NV) hat die Lan­des­re­gie­rung Anfra­gen von Mit­glie­dern des Land­ta­ges im Land­tag und in sei­nen Aus­schüs­sen "nach bes­tem Wis­sen unver­züg­lich und voll­stän­dig" zu beant­wor­ten. Die For­mu­lie­rung "nach bes­tem Wis­sen" ist an Stel­le des Begriffs "wahr­heits­ge­mäß" ver­wandt wor­den. Hier­durch soll­te ver­deut­licht wer­den, dass die Lan­des­re­gie­rung

Lesen
Parlamentarische Anfrage zu einem privaten Unternehmen

Par­la­men­ta­ri­sche Anfra­ge zu einem pri­va­ten Unter­neh­men

Wen­det sich ein pri­va­tes Unter­neh­men dage­gen, dass die Regie­rung eine das Unter­neh­men betref­fen­de par­la­men­ta­ri­sche Anfra­ge beant­wor­tet, ist der Ver­wal­tungs­rechts­weg gege­ben. Zuläs­sig ist der Antrag auf Erlass einer einst­wei­li­gen Anord­nung. Der Schutz pri­va­ter Rech­te und der Infor­ma­ti­ons­an­spruch der Abge­ord­ne­ten sind im Ein­zel­fall ein­an­der so zuzu­ord­nen, dass bei­de so weit wie mög­lich

Lesen