Gewalt unter Schü­lern

Bei einem Schü­ler, der an einer gewal­tä­ti­gen Aus­ein­an­der­set­zung gegen einen ande­ren Schü­ler betei­ligt ist, kann die Ver­wei­sung an eine ande­re Schu­le gerecht­fer­tigt sein. So hat das Ver­wal­tungs­ge­rich Ber­lin in dem hier vor­lie­gen­den Eil­ver­fah­ren ent­schie­den, mit dem sich ein Schü­ler dage­gen gewehrt hat, künf­tig eine ande­re Schu­le des­sel­ben Bil­dungs­gangs besu­chen zu

Lesen

Schul­aus­schluss nach Kör­per­ver­let­zung

Ein nach einer Kör­per­ver­let­zung aus­ge­spro­che­ner Schul­aus­schluss ist rech­tens. Eine Berufs­bil­den­de Schu­le (BBS) darf einen Schü­ler, der eine Schlä­ge­rei anzet­telt und dabei ande­re erheb­lich ver­letzt, auf Dau­er aus­schlie­ßen. In dem vom Ver­wal­tungs­ge­richt Koblenz ent­schie­de­nen Fall hat­te der Antrag­stel­ler, ein Schü­ler der BBS Bop­pard, im Mai 2011 zusam­men mit drei Hel­fern dem

Lesen

Schu­li­sche Ord­nungs­maß­nah­me bei Ankün­di­gung einer Amok­tat im Inter­net

Es ist im Rah­men des der Schu­le ein­zu­räu­men­den päd­ago­gi­schen Ermes­sens nicht zu bean­stan­den, wenn sie einen Schü­ler an eine ande­re Schu­le der­sel­ben Schul­form über­weist, der für die – von ihm nur scherz­haft gemeint – Ein­stel­lung einer Amo­k­lauf-Ankün­­di­gung im Chat­be­reich StudieVZ/​Buschfunk mit ver­ant­wort­lich ist; denn es ist ande­ren Schü­lern deut­lich vor

Lesen

Schul­aus­schluss wegen Tät­lich­keit gegen Mit­schü­ler

Schü­ler, die einen Mit­schü­ler zusam­men in einer Grup­pe nachts vor des­sen Eltern­haus bedro­hen, kön­nen vom Schul­lei­ter aus der Schu­le aus­ge­schlos­sen wor­den. Das ent­schied jetzt auf Antrag von zwei betrof­fe­nen Pforz­hei­mer Gym­na­si­as­ten im Rah­men von Ver­fah­ren des einst­wei­li­gen Rechts­schut­zes der Ver­wal­tungs­ge­richts­hofs Baden-Wür­t­­te­m­berg in Mann­heim. Der VGH Mann­heim hat damit der Beschwer­de

Lesen