Der gebuchte Flug - und keine Stornierung

Der gebuch­te Flug – und kei­ne Stor­nie­rung

Die Stor­nie­rung von Flug­bu­chung kann wirk­sam aus­ge­schlos­sen wer­den. In dem hier vom Bun­des­ge­richts­hof ent­schie­de­nen Fall begehr­ten Kun­den von der beklag­ten Deut­sche Luft­han­sa AG die Erstat­tung des gezahl­ten Flug­prei­ses nach erklär­ter Kün­di­gung des Ver­trags. Sie buch­ten im Novem­ber 2014 für den 22./23. Mai 2015 Flü­ge von Ham­burg nach Frank­furt am Main

Lesen
EC-Karten-Diebstahl

EC-Kar­ten-Dieb­stahl

Erfolgt unter Ver­wen­dung einer kurz vor­her gestoh­le­nen EC-Kar­­te und Ein­ga­be der rich­ti­gen PIN-Num­­mer eine Geld­ab­he­bung an einem Geld­au­to­ma­ten, wird davon aus­ge­gan­gen, dass der Kar­ten­in­ha­ber die Num­mer auf der Kar­te notiert oder gemein­sam mit die­ser ver­wahrt hat. Um die­sen Anschein zu erschüt­tern, muss der Betrof­fe­ne kon­kre­te Umstän­de vor­tra­gen. Die Beweis­last liegt

Lesen
Festsetzung des Stornierungsentgelts

Fest­set­zung des Stor­nie­rungs­ent­gelts

Die Ent­gel­te für die Benut­zung der Eisen­bahn­in­fra­struk­tur durch die Eisen­bahn­ver­kehrs­un­ter­neh­men hat ein Eisen­bahn­in­fra­struk­tur­un­ter­neh­men – bei Beach­tung der eisen­bahn­recht­li­chen Ent­gelt­grund­sät­ze – nach bil­li­gem Ermes­sen i.S. des § 315 BGB fest­zu­set­zen. Im hier vom Bun­des­ge­richts­hof ent­schie­de­nen Fall strei­ten die Klä­ge­rin, ein Eisen­bahn­ver­kehrs­un­ter­neh­men, und die beklag­te DB Netz AG, eine Toch­ter­ge­sell­schaft der Deut­sche

Lesen