Nichtzulassungsbeschwerde – und die Bemessung der Beschwer

11. April 2018 | Zivilrecht
Geschätzte Lesezeit: 1 Minuten

Maßgebend für die Bewertung der Beschwer der Nichtzulassungsbeschwerde ist der Zeitpunkt der letzten mündlichen Verhandlung vor dem Berufungsgericht1.

Das Revisionsgericht ist an die Streitwertfestsetzung des Berufungsgerichts nicht gebunden2.

Bundesgerichtshof, Beschluss vom 11. Januar 2018 – III ZR 329/16

  1. vgl. Bundesgerichtshof, Beschlüsse vom 18.12 2014 – III ZR 221/13, BeckRS 2015, 00748 Rn. 2; vom 27.10.2016 – III ZR 300/15, BeckRS 2016, 19428 Rn. 5; und vom 03.08.2017 – III ZR 445/16; BGH, Beschluss vom 10.01.2017 – II ZR 177/15
  2. z.B. BGH, Beschluss vom 04.05.2017 – III ZR 615/16; und vom 03.08.2017 aaO; BGH Beschlüsse vom 08.11.2016 – II ZR 8/16; und vom 10.01.2017 aaO; jeweils mwN

 
Weiterlesen auf der Rechtslupe

Weiterlesen auf der Rechtslupe:

Themenseiten zu diesem Artikel: , ,
Weitere Beiträge aus diesem Rechtsgebiet: Zivilrecht

 

Zum Seitenanfang