Fein­staub-Pla­ket­te

Zum 1. März ist die "Ver­ord­nung zur Kenn­zeich­nung emis­si­ons­ar­mer Fahr­zeu­ge" – Pla­ket­ten­ver­ord­nung ? in Kraft getre­ten. Die ers­ten Städ­te, die die Ver­ord­nung umset­zen wol­len, sind nach Infor­ma­tio­nen des ADAC die baden-würt­tem­ber­gi­schen Städ­te Stutt­gart, Lud­wigs­burg, Leon­berg, Schwä­bisch Gmünd und Ils­feld. Dort sol­len am 1. Juli 2007 Umwelt­zo­nen und damit Fahr­ver­bo­te ein­ge­rich­tet wer­den. Ande­re Kom­mu­nen, die ursprüng­lich eben­falls in die­sem Jahr ernst machen woll­ten, haben ihre Plä­ne fürs Ers­te auf das Jahr 2008 ver­tagt. Mün­chen über­legt, bereits am 1. Okto­ber eine Umwelt­zo­ne ein­zu­rich­ten.

Fein­staub-Pla­ket­te

Gleich­wohl hat der ADAC mit sei­nem Rat Recht: Der Kauf von Pla­ket­ten, die zum Fah­ren in Umwelt­zo­nen berech­ti­gen, ist zum jet­zi­gen Zeit­punkt nicht not­wen­dig. Auto­fah­rer soll­ten die Ent­wick­lung beob­ach­ten und erst bei kon­kre­ten Neu­re­ge­lun­gen eine Pla­ket­te kau­fen.