Die­sel­fahr­ver­bo­te

Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat ins­ge­samt neun Ver­fas­sungs­be­schwer­den gegen Beschlüs­se des Ver­wal­tungs­ge­richts­hofs Baden-Wür­t­­te­m­berg und des Ver­wal­tungs­ge­richts Stutt­gart nicht zur Ent­schei­dung ange­nom­men, die das Ver­kehrs­ver­bot für Kraft­fahr­zeu­ge mit Die­sel­mo­to­ren unter­halb der Abgas­norm Euro 5/​V in der Umwelt­zo­ne Stutt­gart und hier­zu im Wege des Eil­rechts­schut­zes ergan­ge­ne ver­wal­tungs­ge­richt­li­che Ent­schei­dun­gen betra­fen. Eine Begrün­dung der Nicht­an­nah­me durch

Lesen

Luft­rein­hal­tung – Kla­ge­recht für Umwelt­ver­bän­de

Aner­kann­te Umwelt­ver­bän­de kön­nen die Ein­hal­tung der Vor­schrif­ten über Luft­rein­hal­te­plä­ne gericht­lich gel­tend machen. Damit wei­te­te das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt jetzt die Kla­ge­be­fug­nis für Umwelt­ver­bän­de auch auf den Bereich der Luft­rein­hal­tung aus. Anlass hier­für bot ein Streit über den Luft­rein­hal­te­plan für Darm­stadt: Der Luft­rein­hal­te­plan für die Stadt Darm­stadt sieht für die Ver­min­de­rung der Schad­stoff­kon­zen­tra­ti­on

Lesen
verkehrszeichen_umweltzone

Ver­kehrs­be­schrän­kun­gen auf­grund eines Luft­rein­hal­te­plans

Bei der ge­richt­li­chen Über­prü­fung von Ver­kehrs­be­schrän­kun­gen und ‑ver­bo­ten, die die Stra­ßen­ver­kehrs­be­hör­de gemäß § 40 Abs. 1 BIm­SchG zur Um­set­zung eines Luft­rein­hal­te­plans (§ 47 Abs. 1 BIm­SchG) an­ge­ord­net hat, ist in­zi­dent die Recht­mä­ßig­keit die­ses Plans zu über­prü­fen, so­weit sie durch das Kla­ge­vor­brin­gen in Fra­ge ge­stellt wird. Ma­ß­geb­lich für die Be­ur­tei­lung der Fra­ge, ob

Lesen

Der Tra­bi in der Umwelt­zo­ne

Eine Aus­nah­me­ge­neh­mi­gung zum Befah­ren der Umwelt­zo­ne in Leip­zig kann einem Unter­neh­men nur unter der Bedin­gung erteilt wer­den, dass die Ableh­nung der Erlaub­nis zu einer Exis­tenz­ge­fähr­dung führt. Mit die­ser Begrün­dung hat das Ver­wal­tungs­ge­richt Leip­zig den Antrag auf vor­läu­fi­gen Rechts­schutz eines Leip­zi­ger Tou­ris­tik­un­ter­neh­mens für Stadt­rund­fahr­ten mit Tra­bis abge­lehnt. Das Unter­neh­men der Antrag­stel­le­rin

Lesen

Ver­wei­ge­rung der grü­nen Umwelt­pla­ket­te

Wird die Zutei­lung einer grü­nen Pla­ket­te still­schwei­gen­de abge­lehnt, so kann dies nicht als kon­klu­den­ter (Teil-)Widerruf der Fahr­zeug­zu­las­sung oder der Betriebs­er­laub­nis aus­ge­legt wer­den. Die bau­art­be­ding­te Zulas­sung des jewei­li­gen Kraft­fahr­zeugs ist durch Ver­kehrs­be­schrän­kun­gen wie die Ein­rich­tung einer Umwelt­zo­ne und die Auf­stel­lung der ent­spre­chen­den Ver­kehrs­zei­chen nicht berührt; viel­mehr stel­len sol­che Ver­kehrs­be­schrän­kun­gen ver­kehrs­recht­li­che Rege­lun­gen

Lesen

Aus­nah­me­ge­neh­mi­gun­gen für die Umwelt­zo­ne

Aus­nah­me­ge­neh­mi­gun­gen für das Befah­ren der Umwelt­zo­ne gibt es. Sie sind gesetz­lich vor­ge­se­hen. Nur: kei­ner kriegt sie. So hat jetzt das Ver­wal­tungs­ge­richts Leip­zig hat zwei Anträ­ge auf vor­läu­fi­gen Rechts­schutz im Zusam­men­hang mit der Ertei­lung einer Aus­nah­me­ge­neh­mi­gung für die Ein­fahrt in die Umwelt­zo­ne der Stadt Leip­zig abge­lehnt. Anhän­gig ist u.a. noch ein

Lesen

Köl­ner Umwelt­zo­ne

Die zum 1. Janu­ar 2008 in den Köl­ner Stadt­tei­len Deutz, Mühl­heim und Innen­stadt ein­ge­rich­te­te Umwelt­zo­ne ist recht­mä­ßig. Die­se Fest­stel­lung des Ver­wal­tungs­ge­richts Köln hat jetzt das Ober­ver­wal­tungs­ge­richt für das Land Nor­d­rhein-Wes­t­­fa­­len in Müns­ter bestä­tigt und den Antrag des Klä­gers, eines Köl­ner Rechts­an­walts, auf Zulas­sung der Beru­fung abge­lehnt. Die Ein­rich­tung der Umwelt­zo­ne beruht

Lesen

Aus­nah­men für neu erwor­be­ne Fahr­zeu­ge in der Umwelt­zo­ne

Bei einer ein­ge­rich­te­ten Umwelt­zo­ne kommt eine Aus­nah­me­ge­neh­mi­gung nach § 1 Abs. 2 der 35. BIm­SchV für ein Kraft­fahr­zeug der Schad­stoff­grup­pe 1 wegen pri­va­ter Inter­es­sen in Baden-Wür­t­­te­m­berg von vorn­her­ein nicht in Betracht, wenn das Fahr­zeug erst nach dem 31.10.2007 auf den­je­ni­gen zuge­las­sen wur­de, der die Aus­nah­me­ge­neh­mi­gung begehrt. In einem jetzt vom Ver­wal­tungs­ge­richt Stutt­gart ent­schie­de­nen

Lesen

För­de­rung von Ruß­par­ti­kel­fil­tern

Der Staat för­dert über das Bun­des­amt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le (BAFA) den mit 330,- € je ein­ge­bau­tem Ruß­par­ti­kel­fil­ter. Den staat­li­chen Zuschuss gibt es für Nach­rüs­tun­gen, die bis zum 31. Dezem­ber 2010 erfol­gen, die För­der­an­trä­ge müs­sen bis zum 15. Febru­ar 2011 beim BAFA ein­ge­gan­gen sein. In die­sem der­zeit bis zum Jah­res­en­de

Lesen

Luft­qua­li­tät

Am 6. August 2010 sind in Deutsch­land stren­ge­re Vor­ga­ben für die Luft­qua­li­tät in Kraft getre­ten. Damit wird die neue EU-Luft­qua­­li­­täts­­rich­t­­li­­nie in deut­sches Recht umge­setzt. Erst­mals wer­den nun Luft­qua­li­täts­wer­te für die als beson­ders gesund­heits­schäd­li­chen ange­se­he­nen klei­nen Fein­stäu­be (Fein­stäu­be mit einem Durch­mes­ser klei­ner als 2,5 Mikro­me­ter; PM2.5) fest­ge­setzt. Bereits 2010 tritt ein

Lesen

Ein­bau von Die­sel­par­ti­kel­fil­tern

Heu­te ist im Bun­des­an­zei­ger die „Richt­li­nie zur För­de­rung des nach­träg­li­chen Ein­baus von Par­ti­kel­min­de­rungs­sys­te­men bei Per­so­nen­kraft­wa­gen und leich­ten Nutz­fahr­zeu­gen mit Selbst­zün­dungs­mo­tor (Die­sel)“ erschie­nen. Die För­der­richt­li­nie tritt damit am mor­gi­gen Don­ners­tag in Kraft. Nach der För­der­richt­lich­nie kön­nen die Besit­zer von Die­­sel-Fahr­zeu­gen für die Nach­rüs­tung ihres Fahr­zeu­ges mit einem Ruß­par­ti­kel­fil­ter 330 € Zuschuss erhal­ten

Lesen

Umwelt­zo­ne nur mit Öffent­lich­keits­be­tei­li­gung

Das Ver­wal­tungs­ge­richt Han­no­ver hat ges­tern den Eil­an­trä­gen von zwei von ins­ge­samt vier Antrag­stel­lern gegen die geplan­ten Ände­run­gen an der Umwelt­zo­ne in Han­no­ver statt­ge­ge­ben und der Lan­des­haupt­stadt Han­no­ver im Wege einer einst­wei­li­gen Anord­nung unter­sagt, ihren Luft­rein­hal­te­plan ent­spre­chend der Wei­sung der Umwelt­mi­nis­te­ri­ums zu ändern, ohne zuvor die in § 47 Abs. 5 a

Lesen

Umwelt­zo­ne Ober­hau­sen /​Mül­heim (Ruhr)

Die Kla­ge eines in Duis­burg woh­nen­den Klä­gers gegen die in Ober­hau­sen und Mül­heim (Ruhr) auf­ge­stell­ten „Umweltzone“-Verkehrszeichen hat­te aktu­ell vor dem Ver­wal­tungs­ge­richt Düs­sel­dorf kei­nen Erfolg, der die­sen Schil­dern zu Grun­de lie­gen­de Luft­rein­hal­te­plan „West­li­ches Ruhr­ge­biet“ der Bezirks­re­gie­rung Düs­sel­dorf hielt der Prü­fung der Düs­sel­dor­fer Ver­wal­tungs­rich­ter stand. Der Luft­rein­hal­te­plan weist nach Auf­fas­sung des Ver­wal­tungs­ge­richts

Lesen

Köl­ner Umwelt­zo­ne

Die zum 1. Janu­ar 2008 in wei­ten Tei­len der Köl­ner Innen­stadt, Deutz und Mühl­heim ein­ge­rich­te­te Umwelt­zo­ne ist recht­mä­ßig. Mit die­sen Urtei­len wies jetzt das Ver­wal­tungs­ge­richt Köln zwei Kla­gen von Ver­kehrs­teil­neh­mern gegen die in der Umwelt­zo­ne bestehen­den Ver­kehrs­be­schrän­kun­gen ab. Die Köl­ner Umwelt­zo­ne wur­de durch den Luft­rein­hal­te­plan der Bezirks­re­gie­rung Köln vom 31. Okto­ber

Lesen

Kei­ne Aus­nah­me vom Fahr­ver­bot in der Umwelt­zo­ne

Aus­nah­men vom Fahr­ver­bot in Umwelt­zo­ne gibt es nur in weni­gen Fäl­len. Dies muss­te jetzt auch eine Klä­ge­rin erfah­ren, deren Kla­ge vom Ver­wal­tungs­ge­richt Stutt­gart abge­wie­sen wur­de. Die außer­halb der zum 01.03.2008 ein­ge­rich­te­ten Umwelt­zo­ne woh­nen­de 64jährige Klä­ge­rin hat als ein­zi­ges Fahr­zeug ein 1991 zuge­las­se­nes Wohn­mo­bil. Für die­ses Fahr­zeug gilt als Kraft­fahr­zeug der

Lesen

Umwelt­zo­ne in Han­no­ver bleibt

Das Ver­wal­tungs­ge­richt Han­no­ver hat mit zwei heu­te ver­kün­de­ten Urtei­len die Umwelt­zo­ne Han­no­ver bestä­tigt und zwei Kla­gen einer Bewoh­ne­rin der Umwelt­zo­ne und eines Seel­zer Gewer­be­trei­ben­den, des­sen Kun­den in der Umwelt­zo­ne ansäs­sig sind, gegen die aus der Umwelt­zo­ne fol­gen­den Fahr­ver­bo­te abge­wie­sen. Die­sen Urteil vor­aus­ge­gan­gen waren bereits im Dezem­ber zwei im Ver­fah­ren des

Lesen

Fein­staub-Pla­ket­te

Zum 1. März ist die "Ver­ord­nung zur Kenn­zeich­nung emis­si­ons­ar­mer Fahr­zeu­ge" – Pla­ket­ten­ver­ord­nung ? in Kraft getre­ten. Die ers­ten Städ­te, die die Ver­ord­nung umset­zen wol­len, sind nach Infor­ma­tio­nen des ADAC die baden-wür­t­­te­m­ber­gi­­schen Städ­te Stutt­gart, Lud­wigs­burg, Leon­berg, Schwä­bisch Gmünd und Ils­feld. Dort sol­len am 1. Juli 2007 Umwelt­zo­nen und damit Fahr­ver­bo­te ein­ge­rich­tet

Lesen

Fein­staub­pla­ket­te

Am 31. Mai 2006 hat das Bun­des­ka­bi­nett eine Ver­ord­nung zur Kenn­zeich­nung emis­si­ons­ar­mer Kraft­fahr­zeu­ge (Kenn­zeich­nungs­ver­ord­nung) nach §40 Abs. 3 des Bun­des­im­mis­si­ons­schutz­ge­set­zes beschlos­sen. Sie soll dazu bei­tra­gen, die Fein­staub­be­las­tung zu redu­zie­ren, die in den Städ­ten der­zeit viel­fach zu hoch ist. Dazu sieht die Ver­ord­nung eine bun­des­weit ein­heit­li­che Kenn­zeich­nung von Autos, Last­wa­gen und

Lesen