Sport­wet­ten­re­gu­lie­rung in Deutsch­land

Wer Sport­wet­ten set­zen möch­te, soll­te unbe­dingt auf die Sport­wet­ten­re­gu­lie­rung in Deutsch­land ach­ten! Mitt­ler­wei­le gibt es so vie­le ver­schie­de­ne Sport­wet­ten­an­bie­ter, dass der Über­blick immer schwe­rer fällt. Denn: Nicht jeder Anbie­ter für Wet­ten auf Fuß­ball, Ten­nis und mehr ist auto­ma­tisch auch seri­ös. Doch wor­an kann man erken­nen, dass ein Online Buch­ma­cher regu­liert ist? Die­se Fra­ge beant­wor­ten wir nach­fol­gend.

Sport­wet­ten­re­gu­lie­rung in Deutsch­land

So erken­nen Sie regu­lier­te Sport­wet­ten­an­bie­ter in Deutsch­land

Sie suchen nach einem seriö­sen Anbie­ter für Sport­wet­ten? Dann ist der wich­tigs­te Punkt nicht die Höhe der Quo­ten, die es für die Wet­ten gibt. Noch viel wich­ti­ger ist die Regu­lie­rung des Anbie­ters. Nicht jeder Sport­wet­ten­an­bie­ter ist auch auto­ma­tisch regu­liert, was lei­der vie­le Spie­ler den­ken und am Ende das eine oder ande­re böse Erwa­chen haben.

Wich­tig ist, dass der Anbie­ter eine EU-Regu­lie­rung hat. Eine rein deut­sche Regu­lie­rung für Sport­wet­ten­an­bie­ter gibt es nicht, da dies auf EU-Ebe­ne gere­gelt ist. Vie­le Anbie­ter für Sport­wet­ten­an­bie­ter haben ihren Sitz auf Mal­ta und unter­lie­gen der EU-Regu­lie­rung für Online Buch­ma­cher.

Die EU-Regu­lie­rung ist auch auf der Inter­net­sei­te des Anbie­ters für Sport­wet­ten auf­ge­führt. Je nach­dem im Impres­sum oder in den AGB oder den FAQ des Online Buch­ma­chers. Sport­wet­ten­an­bie­ter, die ihren Sitz außer­halb der EU haben und ent­spre­chend nicht der EU-Regu­lie­rung unter­lie­gen, soll­ten eher mit kri­ti­schen Augen betrach­tet wer­den.

Natür­lich gibt es auch Online Buch­ma­cher in den USA, die der US-Regu­lie­rung unter­lie­gen. Rele­vant für Sport­wet­ter aus Deutsch­land ist aber, da nun mal EU, die EU-Regu­lie­rung. Des­halb soll­ten Sie unbe­dingt dar­auf ach­ten, wo der Anbie­ter sei­nen Sitz hat und ob er tat­säch­lich der Regu­lie­rung der EU unter­liegt.

Fin­ger weg von nicht regu­lier­ten Anbie­tern!

Die Regu­lie­rung von Sport­wet­ten­an­bie­ter ist ein Punkt, der viel wich­ti­ger ist als alle ande­ren Punk­te, die einen guten Online Buch­ma­cher aus­ma­chen. Die EU-Regu­lie­rung soll­te des­halb bei Ihrer Suche nach einem Anbie­ter für Sport­wet­ten an ers­ter Stel­le ste­hen.

Ist dies nicht der Fall, kann es sein, dass sie nicht auf die Sport­wet­ten­re­gu­lie­rung eines Anbie­ters in Deutsch­land ach­ten und dann an einen Buch­ma­cher gera­ten, der alles ande­re als seri­ös ist. Und da fängt es dann an, ans Geld zu gehen. Sie wer­den viel­leicht mit sehr hohen Quo­ten gelockt oder mit einem Neu­kun­den­bo­nus, der weit höher ist als bei den ande­ren Anbie­tern.

Sie eröff­nen dann ein Echt­geld-Kon­to bei einem sol­chen unre­gu­lier­ten Sport­wet­ten­an­bie­ter und gewin­nen viel­leicht auch die eine oder ande­re Wet­te. Doch wenn es dann um das Aus­zah­len Ihrer Gewin­ne geht, sehen Sie plötz­lich in die Röh­re. Da kann es sein, dass ihr Wett­kon­to geschlos­sen oder gesperrt wird oder Gebüh­ren für die Aus­zah­lung erho­ben wer­den.

Natür­lich ist es Ihre Ent­schei­dung, bei wel­chem Online Buch­ma­cher Sie ein Kon­to eröff­nen möch­ten. Aber die Regu­lie­rung eines Sport­wet­ten­an­bie­ters soll­te für Sie höchs­te Prio­ri­tät haben. Schließ­lich geh es nicht nur um die Sicher­heit Ihres Gel­des, son­dern auch um die Sicher­heit Ihrer Daten inklu­si­ve Ihrer Zah­lungs­da­ten.

Gera­de bei den Zah­lungs­da­ten soll­te obers­te Sicher­heit gewahrt blei­ben, wes­halb dies ein Teil der EU-Regu­lie­rung für Sport­wet­ten­an­bie­ter ist. Ein nicht regu­lier­ter Anbie­ter kann am Ende Ihre Zah­lungs­da­ten wei­ter­ver­kau­fen und Sie kön­nen nichts dage­gen tun, weil der Buch­ma­cher kei­ner­lei Regu­lie­rung unter­liegt.

Wo fin­de ich seriö­se Sport­wet­ten­an­bie­ter?

Für Sie als Sport­wet­ter ist es wich­tig, die unse­riö­sen Anbie­ter aus­schlie­ßen zu kön­nen, um nicht Geld zu ver­lie­ren oder den Ver­lust per­sön­li­cher Daten und/​oder Ihrer Zah­lungs­da­ten hin­neh­men zu müs­sen. Die Sport­wet­ten­re­gu­lie­rung in Deutsch­land gibt einen wich­ti­gen Hin­weis dar­auf, wie seri­ös ein Sport­wet­ten­an­bie­ter ist. Unse­riö­se Online Buch­ma­cher kön­nen Sie an der feh­len­den Regu­lie­rung erken­nen. Unter­liegt ein Anbie­ter nicht der EU-Regu­lie­rung für Online Buch­ma­cher, soll­ten Sie lie­ber die Fin­ger davon las­sen.

Einen Über­blick der seriö­sen Anbie­ter bekom­men Sie auf guten Ver­gleichs­por­ta­len, wie z. B. wettbonusxxl.com. Dort kön­nen Sie die Sport­wet­ten­an­bie­ter nicht nur hin­sicht­lich der Regu­lie­rung fin­den, son­dern auch ver­glei­chen, wel­cher Online Buch­ma­cher am bes­ten zu Ihnen passt.

Denn es gibt natür­lich noch viel mehr Punk­te als die EU-Regu­lie­rung, die einen guten Anbie­ter für Sport­wet­ten­an­bie­ter aus­ma­chen. Der Neu­kun­den­bo­nus z. B. ist einer die­ser wich­ti­gen Punk­te. Der Bonus soll­te von den Bedin­gun­gen her so gestal­tet sein, dass der Kun­de bei Inan­spruch­nah­me des Bonus auch tat­säch­lich pro­fi­tie­ren kann von die­sem. Auch die Ein­zah­lungs­mög­lich­kei­ten und die Aus­zah­lungs­mög­lich­kei­ten sowie die Aus­zah­lungs­be­din­gun­gen soll­ten kun­den­freund­lich sein. Und nicht zuletzt ist auch der Kun­den­ser­vice eines Sport­wet­ten­an­bie­ters wich­tig. Je bes­ser der Kun­den­ser­vice ist, umso kun­den­freund­li­cher ist der Anbie­ter auch.