Der über­gangs­fä­hi­ge Betriebs­teil – und sei­ne aus­rei­chen­de funk­tio­nel­le Auto­no­mie

Ein Rechts­satz des Inhalts, dass eine eige­ne Lei­tung der jewei­li­gen Ein­heit kei­ne zwin­gen­de Vor­aus­set­zung für die Annah­me einer wirt­schaft­li­chen Ein­heit im Sin­ne der Betriebs­über­gangs­richt­li­nie 2001/​23/​EG und im Sin­ne von § 613a Abs. 1 BGB ist, fin­det sich in der aktu­el­len stän­di­gen Recht­spre­chung des Bun­des­ar­beits­ge­richts nicht mehr 1.

Der über­gangs­fä­hi­ge Betriebs­teil – und sei­ne aus­rei­chen­de funk­tio­nel­le Auto­no­mie

Viel­mehr hat das Bun­des­ar­beits­ge­richt in sei­nen jün­ge­ren Ent­schei­dun­gen hin­rei­chend deut­lich zum Aus­druck gebracht, dass er von den vom Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on zum Begriff der wirt­schaft­li­chen Ein­heit ent­wi­ckel­ten Vor­ga­ben aus­geht 2.

Danach ergibt sich die Iden­ti­tät einer wirt­schaft­li­chen Ein­heit aus meh­re­ren untrenn­bar zusam­men­hän­gen­den Merk­ma­len wie dem Per­so­nal der Ein­heit, ihren Füh­rungs­kräf­ten, ihrer Arbeits­or­ga­ni­sa­ti­on, ihren Betriebs­me­tho­den und ggf. den ihr zur Ver­fü­gung ste­hen­den Betriebs­mit­teln 3.

Erfor­der­lich ist eine aus­rei­chen­de funk­tio­nel­le Auto­no­mie, wobei sich der Begriff Auto­no­mie auf die Befug­nis­se bezieht, die der Lei­tung der betref­fen­den Grup­pe von Arbeit­neh­mern ein­ge­räumt sind, um die Arbeit die­ser Grup­pe rela­tiv frei und unab­hän­gig zu orga­ni­sie­ren und ins­be­son­de­re Wei­sun­gen zu ertei­len und Auf­ga­ben auf die zu die­ser Grup­pe gehö­ren­den unter­ge­ord­ne­ten Arbeit­neh­mer zu ver­tei­len, ohne dass ande­re Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tu­ren des Arbeit­ge­bers dabei dazwi­schen­ge­schal­tet sind 4.

Bun­des­ar­beits­ge­richt, Beschluss vom 24. Okto­ber 2019 – 8 AZN 624/​19

  1. anders noch BAG 30.10.2008 – 8 AZR 855/​07[]
  2. vgl. etwa BAG 25.01.2018 – 8 AZR 309/​16, Rn. 49 mwN, BAGE 161, 378; 25.01.2018 – 8 AZR 338/​16, Rn. 28 mwN; 18.09.2014 – 8 AZR 733/​13, Rn. 18; 20.03.2014 – 8 AZR 1/​13, Rn. 17 mwN[]
  3. ua. EuGH 20.07.2017 – C‑416/​16 – [Pis­car­re­ta Ricar­do] Rn. 43 mwN[]
  4. EuGH 6.03.2014 – C‑458/​12 – [Ama­to­ri ua.] Rn. 32 mwN; vgl. auch aktu­ell EuGH 13.06.2019 – C‑664/​17 – [Elli­ni­ka Naf­pi­geia] Rn. 62 f.: "funk­tio­nel­le Selb­stän­dig­keit" ist zwangs­läu­fig erfor­der­lich[]